Presse

Pressemitteilungen

19.10.2017

Ovens: Startup-Standort Hamburg braucht klares politisches Konzept

In dieser Woche wurde der Deutsche Startup Monitor vom Bundesverband Deutsche Startups vorgestellt. Mit 1.837 Startups, die fast 20.000 Mitarbeiter repräsentieren, ist dies die bundesweit größte Studie zur Entwicklung der Gründerszene in Deutschland. Gezählt werden Unternehmen, die jünger als zehn Jahre sind, ein...

Jetzt mehr erfahren

19.10.2017

Thering: Rot-Grün gibt Blockadehaltung bei Weiterentwicklung von „StadtRAD Hamburg“ auf und übernimmt dabei zahlreiche CDU-Ideen

Heute hat Rot-Grün in der Presse endlich Pläne zur Weiterentwicklung des Fahrradleihsystems „StadtRAD Hamburg“ veröffentlicht. Diese entsprechen erstaunlicherweise jenen Punkten, die die CDU bereits im September 2016 gefordert hatte, die von SPD und Grünen aber erst im April in der Bürgerschaft und dann im Mai im...

Jetzt mehr erfahren

18.10.2017

Thering: Rot-Grün betreibt bei Elektromobilität Augenwischerei und schmückt sich obendrein mit fremden Federn

Bei einem Pressetermin will sich Scholz heute für die Errichtung des 600. Ladepunktes für Elektroautos feiern lassen. Aus Sicht der CDU betreibt Scholz damit verkehrspolitische Augenwischerei. Denn laut des rot-grünen Koalitionsvertrages hätten diese „600 öffentlich zugängliche[n] Ladepunkte bis Mitte 2016" längst...

Jetzt mehr erfahren

16.10.2017

Gladiator: Mehr Sicherheit gibt es nur mit mehr Polizisten!

Zum Hilferuf des Hamburger Vorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter über die Personalnot bei der Hamburger Kriminalpolizei erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Es ist ein Schlag ins Gesicht der Opfer, wenn Hamburg nicht mehr in der Lage ist, die...

Jetzt mehr erfahren

13.10.2017

Wersich: Errichtung des Länderzentrums für Niederdeutsch ist kein Ruhmesblatt

Die Errichtung des Länderzentrums für Niederdeutsch ab 2018 bedeutet nichts anderes als die Zerschlagung des bisherigen Instituts für Niederdeutsch.  Dazu erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Errichtung des Länderzentrums für Niederdeutsch ist kein Ruhmesblatt für...

Jetzt mehr erfahren

13.10.2017

Stöver: In Mathematik und Rechtschreibung bleibt Hamburg konstant schlecht

Heute wurde der neue Bericht des IQB-Bildungstrends 2016 veröffentlicht. Dieser beschäftigt sich mit den Kompetenzen der Grundschüler am Ende der vierten Klasse in den Bereichen Lesen, Zuhören und Orthographie sowie Mathematik.  Dazu erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die...

Jetzt mehr erfahren

12.10.2017

Seelmaecker: Mutmaßlicher Schwerkrimineller entlassen – Steffens Skandalserie geht weiter

Zur nötig gewordenen Entlassung eines mutmaßlichen Totschlägers erklärt Richard Seelmaecker, justizpolitscher Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Skandalserie des grünen Justiz-Senators reißt nicht ab. Die erneute Freilassung eines bereits in erster Instanz wegen Totschlags verurteilten Mannes ist ein Schlag...

Jetzt mehr erfahren

11.10.2017

Trepoll: Mögliche Senkung der Müllgebühr reicht nicht – Müllgebühr gehört in die Tonne!

Zu den Berichten, die umstrittene Müllgebühr eventuell geringer anzusetzen als geplant, erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Aushilfskräfte von Rot-Grün müssen mal wieder notdürftig flicken, was der rot-grüne Senat an den Interessen der Bürger vorbei entschieden hat. Erst jetzt, nach...

Jetzt mehr erfahren

10.10.2017

Hamann: Oberbillwerder – Stadtteil in Insellage ohne verkehrliche Anbindung

Im Bezirk Bergedorf soll künftig mit Oberbillwerder das zweitgrößte Stadtentwicklungsprojekt Hamburgs entstehen.  Dazu erklärt Jörg Hamann, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Es scheint, als wäre die verkehrliche Anbindung des neuen Stadtteils komplett außer Acht gelassen worden. Man...

Jetzt mehr erfahren

10.10.2017

Gamm: Verkleinerungen der Mülltonnen offenbar Gegenreaktion für Müllgebührabzocke

Zur vom Senat beschlossenen kleineren Restmülltone erklärt Stephan Gamm, umweltpolitscher Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die kleinere Tonne ist offensichtlich nur ein Feigenblatt, um wütende Bürger zu besänftigen, die bald für die Müllgebühr zusätzlich zur Kasse gebeten werden. 15 Liter sind so wenig, dass...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet. 

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her. 

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert. 

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de