Artikel

Massiver Anstieg der Einbruchskriminalität setzt sich fort

19.03.2015

Heute hat der Senat die Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2014 vorgestellt. Demnach war im vergangenen Jahr in Hamburg in vielen Kriminalitätsfeldern ein deutlicher Anstieg der Straftaten zu verzeichnen. Lediglich die Tatsache, dass ein großer Teil der Delikte der Cyberkriminalität seit 2014 nicht mehr in der Statistik aufgenommen wird, hat dazu geführt, dass der Anstieg in der Gesamtstatistik niedriger aussieht, als er tatsächlich ist.

Dazu erklärt Dennis Gladiator, Sicherheitsexperte der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „7.490 Wohnungseinbrüche pro Jahr sind zu viel. Es ist ein Armutszeugnis, dass die sowieso schon hohe Zahl im vergangenen Jahr noch einmal um über 10 Prozent gestiegen ist. Nun rächt sich, dass seit Jahren die Polizeipräsenz in den Stadtteilen zusammengestrichen worden ist. Anscheinend ist inzwischen selbst der Senat der Auffassung, dass sich die Hamburger nur noch selbst wirksam gegen Kriminalität schützen können. Wie sonst ist es zu erklären, dass Senator Neumann heute die Zahl der versuchten, aber in der Durchführung gescheiterten Einbrüche hervorhebt. Es kann nicht Anspruch eines Rechtstaates sein, dass die Menschen dazu gezwungen werden, ihr Hab und Gut durch teure und aufwändige Sicherheitsmaßnahmen selbst schützen zu müssen.

Besonders erschütternd ist es, dass nach Jahren des Rückgangs auch die Jugendkriminalität wieder angestiegen ist. Es ist vor diesem Hintergrund unbegreiflich, dass Polizeibeamte der Jugendschutzdienststellen immer noch zweckfremde Aufgaben übernehmen müssen. Hamburg braucht endlich wieder eine vernünftig ausgestattete Polizei, die angemessen dazu in der Lage ist, Verbrechen zu verhindern und aufzuklären. Deshalb hatten wir in den zurückliegenden Haushaltsberatungen einen Antrag samt Gegenfinanzierung eingebracht, um 400 Schutzpolizisten neu einzustellen.“  

Dennis Gladiator

Dennis Gladiator
Erster Parlamentarischer Geschäftsführer
Fachsprecher für Inneres

Büro des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers
Telefon: 040/42831-3453
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg
E-Mail: dennis.gladiator@cdu-hamburg.de

Bergedorfer Schloßstr. 17
21029 Hamburg
Tel.: 040-72 10 60 90
Fax: 040-72 10 60 91
E-Mail: dennis.gladiator@cduhamburg.de