Presse

Pressemitteilungen

11.08.2015

Gladiator: Hamburgs Feuerwehr braucht mehr Unterstützung

Die Hamburger Feuerwehr wurde in der letzten Woche gleich drei Mal zu Großeinsätzen gerufen. Diese Einsätze haben deutlich gemacht, wie wichtig eine gut ausgestattete Feuerwehr für die Sicherheit Hamburgs ist. Die CDU fordert SPD und Grüne daher auf, endlich die Umsetzung der Expertenempfehlungen des „Strategiepapier...

Jetzt mehr erfahren

27.07.2015

Gladiator: Krawall im Münzviertel und es kommt, wie es kommen musste

Mit zwei Hundertschaften, Wasserwerfern und Räumfahrzeugen hat die Hamburger Polizei am Montagmorgen Bauarbeiten an dem von linken Gruppierungen besetzten Gebäudekomplex im Münzviertel geschützt. Vor dieser Entwicklung hatte die CDU bereits unmittelbar nach der Besetzung gewarnt. Dazu erklärt Dennis Gladiator,...

Jetzt mehr erfahren

24.07.2015

Gladiator: Innenpolitik darf man nicht den Grünen überlassen

Justizsenator Till Steffen hat angekündigt, die Grundlagen für Gefahrengebiete zu ändern und dabei deren angeblich "uferlose Anwendung" in der Vergangenheit kritisiert. Dazu erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: "Eine uferlose Anwendung von Gefahrengebieten hat es nie...

Jetzt mehr erfahren

11.06.2015

Gladiator: Schlagkräftiges Konzept gegen Linksextremismus entwickeln

Laut Verfassungsschutzbericht ist die Zahl der linkextremistischen Gewalttaten mit 219 auf einem Höchststand. Nachdem sich die Zahl im Vorjahr bereits verdreifacht hatte, haben die Gewalttaten 2014 nochmals um 15 Prozent zugenommen. Vor diesem Hintergrund fordert die CDU den Senat auf, die Gefahr aus der...

Jetzt mehr erfahren

10.06.2015

Thering: Per App Leben retten

Auf der Tagesordnung der heutigen Bürgerschaftssitzung steht ein Antrag der CDU-Fraktion zur Einführung einer Ersthelfer-App in Hamburg mit dem Ziel, die Überlebenschancen von Notfallpatienten zu erhöhen. Bei einem Herzstillstand – noch immer eine der drei häufigsten Todesursachen in Deutschland – sinkt die...

Jetzt mehr erfahren

28.05.2015

Gladiator: Hamburgs Feuerwehr muss stärker unterstützt werden

Der Jahresbericht der Feuerwehr 2014 ist veröffentlicht – seit der Schutzzielumstellung zum 3. Februar 2014 ist der Zielerreichungsgrad auf 74,7 Prozent gestiegen, was  vor allem dem beherzten Einsatz der Rettungskräfte von Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Feuerwehren zu verdanken ist. Das gesteckte Zwischenziel...

Jetzt mehr erfahren

28.05.2015

Trepoll: Gewalt ist kein Mittel im politischen Meinungsstreit

Zu den Anschlägen auf die Wohnhäuser der Wissenschaftssenatorin und Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank sowie des Grünen Fraktionsvorsitzenden Anjes Tjarks erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Anschläge auf die Wohnhäuser verurteilen wir ohne Wenn und Aber. In unserer...

Jetzt mehr erfahren

20.05.2015

Trepoll: Statt Bagatellisierung und Kiffer-Romantik brauchen wir eine Stärkung von Strafverfolgung, Suchtprävention und Suchthilfe

Anlässlich der ausufernden Drogenszene im Schanzenviertel, auf St. Pauli und an weiteren Orten in der Stadt erklärt der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion, André Trepoll, zur Diskussion über die Legalisierung von Cannabis:  „Weniger Dealer und dafür mehr drogenabhängige Jugendliche in Hamburg. Das kann keine...

Jetzt mehr erfahren

15.05.2015

Gladiator: Verharmlosung des Linksextremismus ist gefährlich für Hamburg

Von den rund 40 Millionen Euro, die der Bund für Extremismusprävention ausgibt, wird nur rund 1 Prozent für Projekte gegen Linksextremismus verwendet. Die Hamburger Mai-Krawalle mit über 30 verletzten Polizisten haben erneut gezeigt, dass es fahrlässig ist, die Gewaltbereitschaft der Linksextremisten zu unterschätzen....

Jetzt mehr erfahren

13.05.2015

Gladiator: Senat muss Gefahrengebiete auf verfassungskonforme Füße stellen

Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat die gesetzliche Grundlage für die Ausweisung von Gefahrengebieten für verfassungswidrig erklärt. Der Senat ist jetzt gefordert und muss zügig eine verfassungskonforme Regelung erarbeiten. Dazu erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion:...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de