Presse

Pressemitteilungen

09.07.2020

Gladiator: Kein Platz für Extremisten in unserer Stadt: Gewaltverherrlichender Aufmarsch auf der Elbchaussee ist inakzeptabel – rot-grüner Senat darf nicht länger auf dem linken Auge blind sein!

Am Freitag wollen Linksextreme auf der Elbchaussee „demonstrieren“ und dabei die gleiche Route gehen wie schon während des G20-Gipfels vor drei Jahren. Dazu erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Hamburg hat ein Extremismusproblem. Diese Erkenntnis gilt spätestens seit dem G20-Gipfel,...

Jetzt mehr erfahren

07.07.2020

Gladiator: Hasskriminalität ist kein Kavaliersdelikt – rot-grüner Senat muss mehr Polizisten für den Kampf im Netz einstellen

Die Bundesregierung hat der Hasskriminalität im Netz den Kampf angesagt. Bundestag und Bundesrat haben dazu das Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität beschlossen. Laut NDR geht aus internen Papieren der Polizei hervor, dass zur Bearbeitung von Straftaten nach diesem Gesetz mehr als 50...

Jetzt mehr erfahren

07.07.2020

Wiese: Mit Sachverstand und klaren Kriterien in Hamburger Startups investieren

Zum heute vom Hamburger Senat vorgestellten Corona Recovery Fonds (CRF) für innovative Startups und wachstumsorientierte kleine mittelständische Unternehmen erklärt Götz Wiese, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Es ist gut, dass jetzt auch finanzielle Unterstützung für Hamburgs Startups und...

Jetzt mehr erfahren

07.07.2020

Erkalp: Hamburgs Einzelhandel aus der Krise führen

Zu den heute von der Handelskammer Hamburg vorgestellten Maßnahmen gegen die Auswirkungen der Corona-Krise für den Einzelhandel in der Hamburger City und in den Stadtteilen erklärt David Erkalp, Fachsprecher für Handel, Tourismus und Attraktivitätssteigerung in der Innenstadt: „Der Einzelhandel leidet unter den...

Jetzt mehr erfahren

03.07.2020

Gladiator: Von Partygästen erpressbar, Fehlverhalten bei VIP-Freikarten, fehlender Anstand und Schönreden, Schaden für den gesamten Senat – Grotes Geschichte der Verfehlungen darf kein weiteres Kapitel bekommen!

Wie bekannt wurde, hat die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen Andy Grote wegen der mehrfachen Annahme und Nutzung von VIP-Tickets des FC St. Pauli zwar eingestellt. Dem früheren Leiter des Bezirksamtes Mitte und heutigem Innensenator wurde von den Ermittlern jedoch ein Fehlverhalten attestiert. Bereits am...

Jetzt mehr erfahren

02.07.2020

Seif: Senat muss endlich Offene Kinder- und Jugendarbeit beim Ausbau ihrer digitalen Angebote unterstützen

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) hat gestern eine Studie zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) veröffentlicht. Diese kommt zu dem Ergebnis, dass die Einrichtungen gute Arbeit geleistet haben. Aber sie belegt auch, dass die technische Ausstattung für die...

Jetzt mehr erfahren

30.06.2020

Frieling: Naturkundemuseum ist ein großer Gewinn für Hamburg – Standortentscheidung darf nicht überhastet getroffen werden

Zur heutigen Berichterstattung des Hamburger Abendblatts, das geplante Naturkundemuseum in den Gebäuden von Kaufhof oder Karstadt Sports an der Mönckebergstraße unterzubringen, erklärt Dr. Anke Frieling, Fachsprecherin der CDU-Fraktion für Stadtentwicklung und Wissenschaft : „Das neue Naturkundemuseum ist ein großer...

Jetzt mehr erfahren

30.06.2020

Gladiator: Hamburg ist keine Bananenrepublik – fortgesetzten Fehler endlich korrigieren!

Zum heutigen Auftritt des Ersten Bürgermeisters in der Landespressekonferenz zum Fall Grote erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der Fall Grote ist jetzt ein Fall Tschentscher. Der Bürgermeister hält an seinem Innensenator ohne Wenn und Aber fest. Zwar erklärt er, dass die Feier ein...

Jetzt mehr erfahren

28.06.2020

Gladiator: Jetzt reicht's: Neuinterpretation der Coronaregeln bestätigt Fehlverhalten des Innensenators

Zur heutigen Berichterstattung des Hamburger Abendblatts in der Causa Grote erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: "Die Causa Grote bekommt mit einer im Nachhinein maßgeschneiderten Auslegungshilfe zu den bestehenden Corona-Regelungen ein neues Skandalkapitel dazu. Hat der Innensenator...

Jetzt mehr erfahren

26.06.2020

Wiese: Luftfahrtstandort braucht jetzt ein kräftiges Signal

Zur heutigen Mitteilung des Hamburger Flughafens zu den Folgen der Coronakrise erklärt Götz Wiese, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: "Der Luftfahrtstandort Hamburg braucht jetzt ein kräftiges Signal, damit Airlines und Passagiere auch künftig auf Hamburg setzen. Dies gilt für den Flughafen, aber auch...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de