Presse

Pressemitteilungen

01.10.2015

Trepoll: Wiedervereinigung ist Glücksfall der deutschen Geschichte

Heute debattiert die Bürgerschaft auf Antrag der CDU in ihrer aktuellen Stunde über 25 Jahre Wiedervereinigung. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion:  „Die Wiedervereinigung ist ein Glücksfall der deutschen Geschichte. Die mutigen Menschen in der ehemaligen DDR haben sich mit ihrem...

Jetzt mehr erfahren

30.06.2015

Wolf: Strategisches Flächenmanagement statt Schwächung der Bezirke

Zur Ankündigung des Senats, die HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung zu einer „One-Stop-Agency“ für Ansiedlung und Investitionen zu machen, sagt Dr. Jens Wolf, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Idee eines einheitlichen Ansprechpartners für Unternehmen ersetzt nicht...

Jetzt mehr erfahren

28.05.2015

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen von SPD, CDU und Grüne: Bürgerschaft beschließt über Bürgerschaftsreferenden

Heute befasst sich die Bürgerschaft in zweiter Lesung mit der Einführung eines Bürgerschaftsreferendums, das Senat und Parlament die Möglichkeit gibt, Projekte von grundsätzlicher und gesamtstädtischer Bedeutung den Hamburgerinnen und Hamburgern direkt zur Entscheidung vorzulegen. Auf Initiative der Fraktionen von SPD,...

Jetzt mehr erfahren

18.05.2015

Thering: Hamburg wird unter Rot-Grün zur Servicewüste

Zur heutigen Berichterstattung über zu lange Wartezeiten beim Landesbetrieb Verkehr in Hamburg erklärt der verkehrspolitischer Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Dennis Thering:  „Hamburg wird dank der SPD immer mehr zur Servicewüste. Bereits in der vergangenen Wahlperiode hatte...

Jetzt mehr erfahren

05.05.2015

Mehr Bürgerbeteiligung bei großen Projekten der Stadt - Fraktionen von SPD, CDU und GRÜNEN bringen Gesetzesvorlage für Einführung eines Referendums ein

Hamburgs schon jetzt bundesweit vorbildliches System direktdemokratischer Bürgerbeteiligung soll um die Möglichkeit von sogenannten „Bürgerschaftsreferenden" erweitert werden. Die Fraktionen von SPD, CDU und GRÜNEN bringen zur Bürgerschaftssitzung am Donnerstag einen entsprechenden Gesetzentwurf ein (siehe Anlage). Die...

Jetzt mehr erfahren

21.04.2015

Prien: Dringender Verbesserungsbedarf in Kundenzentren

Mehr als zwei Wochen Wartezeit für Online-Anmeldungen und kein durchdachtes Konzept für Spontankunden. Der Rechnungshof hat in einer aktuellen Studie gravierende Mängel in Hamburgs Kundenzentren festgestellt. Bei der Bürgerbetreuung gibt es noch viel zu verbessern. Dazu erklärt Karin Prien, stellvertretende...

Jetzt mehr erfahren

17.04.2015

Trepoll: Aufgeblähter Senat schwächt handlungsfähige Verwaltung

Heute hat Bürgermeister Scholz mit der Benennung der Staatsräte die endgültige Zusammensetzung des Senats bekanntgegeben. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die rot-grüne Personalpolitik entwickelt sich für die Hamburger zunehmend zu einem Fass ohne Boden. Mit 27 Mitgliedern hat...

Jetzt mehr erfahren

15.04.2015

Trepoll: Derzeitiges Wahlrecht hat ein echtes Demokratiedefizit

In ihrer heutigen Aktuellen Stunde debattiert die Hamburgische Bürgerschaft auf Anmeldung der CDU über eine Verbesserung des derzeitigen Hamburger Wahlrechts. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Das derzeitige Wahlrecht ist viel zu kompliziert, zehnmal teurer als das vorherige und...

Jetzt mehr erfahren

30.03.2015

Prien: SPD muss in der Wohnsitzaffäre Blankau/Rosenfeldt endlich Klarheit schaffen

Jenspeter Rosenfeldt, Ehemann von Senatorin Blankau und SPD-Abgeordneter im Wahlkreis Winterhude, steht im Verdacht, falsche Angaben über seinen Hauptwohnsitz gemacht zu haben. Obwohl sein Lebensmittelpunkt (noch) in Alsterdorf befindlich sei, habe er sich mit seiner Hauptwohnung in Winterhude angemeldet. Hierdurch...

Jetzt mehr erfahren

27.03.2015

Prien: Olympia darf nicht als Vorwand für eine weitere Schwächung der Bürgerschaft dienen

Nach dem Vorpreschen von Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit verweist die CDU-Fraktion erneut auf ihren bereits im Mai vergangenen Jahres vorgelegten Gesetzesentwurf. Die Frage, ob und mit welcher konkreten Ausgestaltung die Hamburgische Verfassung um die Möglichkeit eines Referendums erweitert werden sollte, darf...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de