Presse

Pressemitteilungen

14.09.2015

Thering: Senioren und Fußgänger kommen in Hamburg immer häufiger unter die Räder

Im ersten Halbjahr 2015 sind 20 Prozent mehr Senioren und elf Prozent mehr Fußgänger bei Verkehrsunfällen in Hamburg zu Schaden gekommen als im ersten Halbjahr 2014. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Anfrage der CDU an den Senat. Auch die Zahl der verunglückten Kinder ist in einigen Bezirken enorm angestiegen...

Jetzt mehr erfahren

13.09.2015

Gladiator: Krawalle überschatten Zeichen für Toleranz

Nach den gestrigen Krawallen und Angriffe gegen Polizisten erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: "Die Hamburger haben gestern auf eine beeindruckende Weise friedlich Farbe gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit bekannt. Es war richtig, dass die Polizei die groß...

Jetzt mehr erfahren

10.09.2015

Niedmers: Hamburg braucht die Elbvertiefung schnell

Erneut gibt es Verzögerungen bei der Elbvertiefung. Ohne die dringend notwendige Fahrrinnenanpassung droht dem Hamburger Hafen schwerer Schaden. Die CDU fordert den rot-grünen Senat auf, endlich seine Hausaufgaben zu machen. Dazu erklärt Ralf Niedmers, Fachsprecher Hafenwirtschaft der CDU-Bürgerschaftsfraktion:...

Jetzt mehr erfahren

10.09.2015

Gladiator: DIE LINKE gießt Öl ins Feuer und handelt verantwortungslos

Für den Fall, dass das Verbot des „Tages der Deutschen Patrioten“ durch höhere Gerichte aufgehoben wird, hat die Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE mit heutiger Pressemitteilung dazu aufgerufen, den Aufzug zu stören. Sie missachtet dabei die geltende Rechtslage, heizt die angespannte Lage im Vorfeld der Demonstration...

Jetzt mehr erfahren

09.09.2015

Gladiator: Entscheidung zum Verbot des „Tag der Patrioten“ ist richtig

Das Verwaltungsgericht Hamburg hat heute den Eilantrag gegen das Verbot der Versammlung „Tag der Patrioten“ abgelehnt. Das von der Polizei der Freien und Hansestadt Hamburg angeordnete Verbot dieser Versammlung bleibt damit aufrechterhalten. Dazu erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:...

Jetzt mehr erfahren

08.09.2015

Thering: Rot-Grün setzt Fahrradlobbyistin auf teuren Luxusposten

Heute haben SPD und Grüne ihre neue Radverkehrskoordinatorin vorgestellt. Die  Radverkehrslobbyistin Kirsten Pfaue soll demnach zukünftig einen Großteil der verkehrspolitischen Maßnahmen auf Hamburgs Straßen koordinieren. Die mit dem neuen Amt verbundenen Mehrausgaben von 317.000 Euro pro Jahr finanziert der rot-grüne...

Jetzt mehr erfahren

04.09.2015

Niedmers: Senat vollzieht finanziellen Kahlschlag im Hafen

Aus der kürzlich vorgelegten Drucksache zu den Mehrbedarfen im Flüchtlingsbereich geht hervor, dass SPD und Grüne erhebliche Kürzungen bei den Investitionen für die Hafeninfrastruktur planen, um die Mehrausgaben in der Flüchtlingshilfe gegenzufinanzieren. Allein in den Jahren 2015 und 2016 sollen die allgemeinen...

Jetzt mehr erfahren

03.09.2015

Stöver: Indiskretion bei City-Hochhäusern ist schlechter demokratischer Stil

Die CDU-Bürgerschaftsfraktion zeigt sich verärgert über die Zwischeninformationen aus dem laufenden Bieterverfahren über die vier City-Hochhäuser am Klosterwall, noch bevor die Kommission für Bodenordnung, als finales Entscheidungsgremium, über die Ergebnisse informiert wurde.  Dazu erklärt Birgit Stöver,...

Jetzt mehr erfahren

02.09.2015

Trepoll: CDU legt Agenda zur Lösung drängender Probleme Hamburgs vor

In ihrem Koalitionsvertrag haben SPD und Grüne Mehrausgaben von insgesamt 100 Mio. Euro für diese Legislaturperiode, die aus Zinsersparnissen gegenfinanziert werden sollen, angekündigt. Die zusätzlichen Mittel sollen in Höhe von 40 Mio. Euro im Bereich Wissenschaft und Forschung, 30 Mio. Euro im Bereich Umwelt und 30...

Jetzt mehr erfahren

02.09.2015

Seelmaecker: Skandalsenator Steffen ist Risiko für Justiz in Hamburg

Justizsenator Till Steffen ist in nur sechs Monaten zum Skandalsenator des rot-grünen Senats geworden. In seinem Verantwortungsbereich offenbaren sich eklatante Missstände.  Komplett überlastete Strafrichter und Staatsanwälte, wegen zu langer Verfahrensdauern aus der Untersuchungshaft entlassene Schwerverbrecher sowie...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de