Presse

Pressemitteilungen

12.11.2015

Wersich: Berlin hilft Hamburg – das Deutsche Hafenmuseum kann kommen

Heute Nachmittag haben die Hamburger Bundestagsabgeordneten Rüdiger Kruse (CDU) und Johannes Kahrs (SPD) die Entscheidung des Bundestages mitgeteilt, Hamburg für die Realisierung des Deutschen Hafenmuseums 120 Millionen Euro bereit zu stellen. Dazu erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der...

Jetzt mehr erfahren

12.11.2015

Trepoll: Olympische und Paralympische Spiele sind eine einmalige Chance für Hamburg

Heute debattiert die Hamburgische Bürgerschaft im Rahmen der Aktuellen Stunde über die Chancen einer Olympia-Bewerbung Hamburgs. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Wir sehen die Olympischen und Paralympischen Spiele als eine einmalige Jahrhundertchance für Hamburg – nicht nur für...

Jetzt mehr erfahren

11.11.2015

Kleibauer: Maritime Gesamtstrategie für städtische Beteiligungen dringend erforderlich

In der Aktuellen Stunde debattiert die Bürgerschaft heute die aktuelle Entwicklung der Risiken aus den Beteiligungen Hamburgs an der HSH Nordbank und an Hapag-Lloyd. Dazu Thilo Kleibauer, Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion für Finanzen und Öffentliche Unternehmen: "Die Inanspruchnahme der Garantie für die HSH und...

Jetzt mehr erfahren

10.11.2015

CDU-Bürgerschaftsfraktion gedenkt Helmut Schmidt

Zum Tod von Helmut Schmidt erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Helmut Schmidt war ein herausragender Staatsmann und großer Hanseat. Er hat Deutschland und Hamburg geprägt. Ob Sturmflut, Deutscher Herbst oder Nachrüstung – Sein Mut, auch schwierige Entscheidungen entschlossen zu...

Jetzt mehr erfahren

10.11.2015

Warnholz: Senat darf vor Einbrechern nicht länger kapitulieren

In den ersten drei Quartalen dieses Jahres sind die Einbruchszahlen in Hamburg im Vergleich zum Vorjahr schon wieder um rund 10 Prozent gestiegen. SPD und Grünen ist es erneut nicht gelungen, diesen erschreckenden Negativtrend zu stoppen. Das musste der Senat jetzt auf Anfrage der CDU einräumen. Dazu erklärt Karl-Heiz...

Jetzt mehr erfahren

09.11.2015

Prien: Hamburgs Lehrernachwuchs muss für steigende Herausforderungen gewappnet sein

Die Anforderungen an Hamburgs Lehrer werden immer höher. Die steigende Anzahl an Flüchtlingskindern, die Inklusion, aber auch Gewalt auf unseren Schulhöfen, stellen gerade junge Lehrkräfte vor enorme Herausforderungen. Deshalb ist es wichtig, dass junge Pädagogen vernünftig auf ihre Aufgaben vorbereitet werden. Gerade...

Jetzt mehr erfahren

08.11.2015

Keine Abschaffung der MetroBus-Linie 6

Kurz nachdem der Senat beim Umbau der Streckenführung der MetroBus-Linie 6 im Rahmen des Busbeschleunigungsprogramms Millionen versenkt hat, denken SPD und Grüne jetzt über die Einstellung der gesamten Buslinie nach. Im Zuge der geplanten neuen U-Bahnlinie 5 soll die MetroBus-Linie 6 abgeschafft werden, obwohl...

Jetzt mehr erfahren

06.11.2015

Stöver: Rot-grüne Werbeveranstaltung für Cannabiskonsum endlich beendet

Heute hat die Gesundheitssenatorin das Scheitern des rot-grünen Modellprojekts für eine Cannabis-Abgabe in Hamburg erklärt. Dazu erklärt Birgit Stöver, gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion: "Endlich ist diese unverantwortliche Werbeveranstaltung für den Cannabiskonsum beendet. Wir sind...

Jetzt mehr erfahren

06.11.2015

Kleibauer: Nach Steuerschätzung muss Rot-Grün aktuelle Finanzplanung vorlegen

Das Bundesfinanzministerium hat die Steuerschätzung für die kommenden Jahre vorgestellt. Demnach können die Bundesländer im Vergleich zur Mai-Schätzung für 2016 etwas höhere Steuereinnahmen erwarten. Dies beruht allerdings nur auf einem höheren Anteil an der Umsatzsteuer, durch die der Bund sich an den Mehraufwendungen...

Jetzt mehr erfahren

05.11.2015

Unhaltbare Zustände in Hamburgs Justiz – Es gibt keine Ausflüchte mehr für Senator Steffen

Hamburgs Justiz hat längst die absolute Belastungsgrenze erreicht. Erstinstanzlich verurteilte Totschläger werden aufgrund zu langer Verfahrensdauern aus der Untersuchungshaft entlassen, Straftäter erhalten erhebliche Strafabschläge oder werden sogar frei gesprochen, weil Opfer sich nach Monaten nicht mehr im Detail...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de