Presse

Pressemitteilungen

18.03.2016

Thering: Lebensmittelkontrollen in Hamburg außer Kontrolle

In Hamburg wurden im vergangenen Jahr nur noch rund 60 Prozent aller gesetzlich vorgeschriebenen Lebensmittelkontrollen durchgeführt. Das musste der Senat auf Anfrage der CDU einräumen. Das Verhältnis zwischen vorgeschriebenen und tatsächlich durchgeführten Kontrollen hat sich damit innerhalb nur eines Jahres noch...

Jetzt mehr erfahren

02.03.2016

Ovens: Kalkuliertes Verrechnen an der Kollau

Nach Angaben der Umweltbehörde wird das vorläufig gesicherte Überschwemmungsgebiet Kollau um 41 Prozent kleiner ausfallen als ursprünglich geplant. Eine Nachberechnung der Umweltbehörde mit Hilfe eines zweidimensionalen Modells hätte zu dieser Erkenntnis geführt. Dies lässt viele Fragen offen. Dazu erklärt Carsten...

Jetzt mehr erfahren

17.02.2016

Gamm: Auch der BUND Hamburg muss sich an Regeln halten

Das Finanzgericht Hamburg hat den BUND Hamburg wegen unsauberer Verwendung von Spendengeldern zur Unterstützung der Volksinitiative „Unser Hamburg – Unser Netz“ verurteilt. Dazu erklärt Stephan Gamm, energiepolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Der Gesetzgeber hat aus gutem Grunde klare Regeln für die...

Jetzt mehr erfahren

13.01.2016

Gamm: Rot-Grün bei Wärmeversorgung planlos

Auf der gestrigen Sitzung des Umweltausschusses hat der Senat einen Sachstandsbericht über die Zukunft des Kraftwerks in Wedel abgegeben. Dabei wurde klar, dass Rot-Grün trotz eines 220.000 Euro teuren Gutachtens kein Konzept für die zukünftige Organisation der Wärmeversorgung im Hamburger Westen hat. Dazu erklärt Ste...

Jetzt mehr erfahren

10.12.2015

Gamm: Rot-Grün in Hamburg steht für Energiestillstand statt Energiewende

Die Bürgerschaft debattiert heute in einer aktuellen Stunde über den sogenannten Klimaplan des rot-grünen Senats. Dazu erklärt Stephan Gamm, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Der rot-grüne Klimaplan für Hamburg ist inhaltsleer und für den Klimaschutz absolut untauglich. Er entpuppt sich als...

Jetzt mehr erfahren

08.12.2015

Gamm: Rot-grüner Klimaplan für Hamburg ist nichts als heiße Luft

Heute hat der Senat seinen „Hamburger Klimaplan“ vorgestellt. Aus Sicht der CDU sind die vorgestellten Maßnahmen unzureichend und ungeeignet, um die geplanten Klimaziele zu erreichen. Dazu erklärt Stephan Gamm, energie- und umweltpolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Der heute von Senator Kerstan...

Jetzt mehr erfahren

25.11.2015

Gamm: Rot-Grün in Hamburg wird zum Sargnagel der Energiewende

Wenige Tage vor Beginn der UN-Klimakonferenz in Paris legen Medienberichte offen, dass SPD und Grüne in Hamburg den Betrieb des vollkommen veralteten Kohlekraftwerkes in Wedel bis 2026 verlängern werden. Dazu erklärt Stephan Gamm, energiepolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Deutschlands größte Kohle-Dreckschleuder...

Jetzt mehr erfahren

31.07.2015

Thering: Gebührenerhöhung ist lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein

Die Behörde für Umwelt und Energie hat heute neue Maßnahmen gegen Fluglärm vorgestellt. Für die CDU-Bürgerschaftsfraktion ist die angekündigte Gebührenerhöhung jedoch lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein. Dazu erklärt Dennis Thering, Fluglärmexperte der CDU-Bürgerschaftsfraktion: "Der Senat feiert sich für eine...

Jetzt mehr erfahren

16.06.2015

Gamm: Rot-Grün fehlt politisches Konzept zum Recycling

Der Grüne Umweltsenator Jens Kerstan hat heute mit großem Tamtam die Schließung der Müllverwertungsanlage Stellinger Moor verkündet. Diese Entscheidung ist angesichts der sinkenden Kapazitäten und des hohen Alters der Anlage wirtschaftlich sinnvoll. Jedoch wurde dieser Anlass nicht dazu genutzt, um eine neue und...

Jetzt mehr erfahren

09.06.2015

Gladiator: Ohne Bezirklichen Ordnungsdienst versinkt Hamburg im Müll

Nach dem ersten Sommerwochenende des Jahres häufen sich die Klagen über die Vermüllung öffentlicher Grünanlagen in Hamburg. Erneut erweist sich die Abschaffung des Bezirklichen Ordnungsdienstes (BOD) durch die SPD als kapitaler Fehler. Inzwischen räumen selbst Vertreter der Stadt ein, dass sie derzeit keine Möglichkeit...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de