Presse

Pressemitteilungen

27.07.2015

Hamann: Zweites Gesetzespaket zum Mietrecht darf sich nicht negativ auf die Dynamik im Wohnungsbau auswirken

Nach Mietpreisbremse und Bestellerprinzip plant die Große Koalition im Bund nun weitere Reformen auf dem Wohnungsmarkt. Unter anderem soll es hierbei um klare Kriterien für die Mietenspiegel und die Absenkung der Modernisierungsumlage gehen. Darüber hinaus sehen die Pläne der Bundesregierung vor, statt den Mieten der...

Jetzt mehr erfahren

15.07.2015

Stöver: Olympische Spiele als Chance für die langfristige Stadtentwicklung begreifen

Heute wurden vom Senat die ersten Ideen für das Nachhaltigkeitskonzept für die Hamburger Olympia-Bewerbung vorgestellt. Im Vorfeld fand ein Workshop mit Vertretern aus Politik und Zivilgesellschaft statt, in dem die einzelnen Bausteine und Leitprojekte für „nachhaltige Spiele“ diskutiert wurden. Die CDU fordert vom...

Jetzt mehr erfahren

26.06.2015

Stöver: Ideen der Handelskammer dürfen nicht durch parteipolitische Eitelkeiten versanden

Die Handelskammer hat gestern Pläne für die zukünftige Entwicklung des Hamburger Ostens entlang der Bille-Achse präsentiert. Danach sollen Wohnungen für 20.000 Menschen und 13.000 Arbeitsplätze geschaffen werden. Dazu Birgit Stöver, stadtentwicklungspolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die...

Jetzt mehr erfahren

24.06.2015

Hamann: Senat muss Mietpreisbremse bis zur Prüfung durch unabhängiges Gutachten aussetzen

Die von SPD und Grünen beschlossene flächendeckende Einführung der Mietpreisbremse in Hamburg ist aus Sicht der CDU kein Grund zum Jubeln. Denn ein Gutachten, das prüft, in welchen Gebieten dieses wohnungsmarktpolitische Instrument nach objektiven Kriterien überhaupt sinnvoll ist, soll erst nach der flächendeckenden...

Jetzt mehr erfahren

11.06.2015

Hamann: Flächendeckende Mietpreisbremse ist ein schwerer Fehler

Der Senat plant die Mietpreisbremse im Sommer flächendeckend in ganz Hamburg einzuführen. Ein Gutachten, das prüft, in welchen Gebieten die Mietpreisbremse überhaupt sinnvoll ist, soll erst danach erstellt werden. Aus Sicht der CDU entbehrt diese Reihenfolge jeder menschlichen Logik. In

Jetzt mehr erfahren

01.06.2015

Hamann: Wahlversprechen darf das „Bündnis für Wohnen“ nicht gefährden

Die heute in Kraft getretene Mietpreisbremse belastet derzeit das „Bündnis für Wohnen“ in Hamburg. Grund dafür ist die mangelnde Einsicht von Olaf Scholz, der trotz massiver Proteste des Grundeigentümerverbands, nicht von seiner im Wahlkampf angekündigten flächendeckenden Mietpreisbremse für ganz Hamburg abrücken will....

Jetzt mehr erfahren

19.05.2015

Stöver: Übermäßige Belastungen der Wohnungseigentümer verhindern – der Senat muss bei der Ablösung von Wiederkaufsrechten allseits verträgliche Lösung finden

Rund 300 Besitzern von Eigentumswohnungen in Hamburg droht der Verlust der eigenen vier Wände, wenn sie sich nicht gegen das Wiederkaufsrecht der Stadt durch eine Ablösung absichern. Um Bodenspekulationen zu vermeiden hat sich die Stadt bei einigen in den 1920er-Jahren verkauften städtischen Grundstücken das Recht...

Jetzt mehr erfahren

16.03.2015

Keine Ideen für Stadtentwicklung bei Rot-Grün

Zu den Ergebnissen der heutigen rot-grünen Koalitionsverhandlungen erklärt Jörg Hamann, Stadtentwicklungsexperte der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Kein Leitbild, keine Ziele, keine Ideen für die Zukunft, das ist das traurige Ergebnis der rot-grünen Koalitionsverhandlungen im Bereich Stadtentwicklung. Ausgerechnet am...

Jetzt mehr erfahren

10.03.2015

Hamburg ist Feuer und Flamme – Jahrhundertchance Olympia entschlossen ergreifen

Nun steht es fest: 64 Prozent der Hamburger wollen Olympische und Paralympische Spiele in der Stadt. Hamburg liegt damit deutlich vor dem Mitbewerber Berlin. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Umfrage ist ein tolles Signal. Es kommt klar zum Ausdruck, dass die Hamburger...

Jetzt mehr erfahren

06.03.2015

Mietpreisbremse auf Stadtteile mit besonders angespanntem Wohnungsmarkt beschränken

Die große Koalition hat im Bundestag die Einführung der Mietpreisbremse beschlossen. Die CDU-Bürgerschaftsfraktion begrüßt diesen Schritt, warnt zugleich aber vor einer flächendeckenden Einführung in Hamburg. Dazu erklärt Jörg Hamann, Stadtentwicklungsexperte der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Wir begrüßen, dass die...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de