Artikel

Wersich: CDU begrüßt Kursschwenk der SPD zum kostenlosen Eintritt – fordert aber vollen finanziellen Ausgleich für die Museen

23.08.2019

Zur Absicht der SPD, im nächsten Jahr an einem Wochenendtag im Monat den Eintritt in die Museen frei machen zu wollen, erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Ich begrüße den Kursschwenk der SPD so kurz vor der Bürgerschaftswahl. Nachdem die SPD in der letzten Legislaturperiode die CDU-Forderung nach Tagen mit reduzierten Eintritten noch stets abgelehnt hatte (20/2143, 20/6062), führt der bevorstehende Wahlkampf offensichtlich zu einem sinnvollen Umdenken. Die CDU besteht darauf, dass der freie Eintritt nicht zulasten der finanziellen Lage der Museen gehen darf. Deshalb zählen nicht Ankündigungen, sondern Taten. Der Umgang der SPD mit dem kostenfreien Museumseintritt am Reformationstag 2018 lässt nichts Gutes ahnen, denn für die 70.000 Besucher hat der Senat unterm Strich mit 52.000 € nicht einmal 1 € für jeden eintrittsfreien Besucher zur Verfügung gestellt. Die CDU-Fraktion beantragt daher ganz aktuell, dass der Senat bei der Erstattung der Einnahmeausfälle am Reformationstag 2019 die realen Besucherzahlen zugrunde legt. Die SPD kann jetzt mit einer Zustimmung zu unserem Antrag zeigen, dass es kein Wahlkampfmanöver ist, sondern wie ernst es ihr mit dem freien Museumseintritt und der Kompensation für die finanziell notleidenden Museen ist.“

Dietrich Wersich

Dietrich Wersich
Fachsprecher Kultur
Fachsprecher Kirchen

CDU-Bürgerschaftsfraktion
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040 428 31-2274
E-Mail: dietrich.wersich@cduhamburg.de