Artikel

Thering: Rot-grüner Senat darf bei Mobilität nicht länger auf Zeit spielen

16.09.2019

Zur Ankündigung des Senats, in den nächsten drei Jahren ein strategisches Handlungskonzept für die gesamtstädtische Mobilität zu erarbeiten, erklärt Dennis Thering, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Mobilität ist ein Thema, das alle Hamburgerinnen und Hamburger bewegt. Wir wissen nicht erst seit den Diskussionen zum Umwelt- und Klimaschutz, dass Hamburgs Mobilität weitergedacht werden muss. Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, Workshops, Foren und sonstige Beteiligungsformate sind gut und richtig. Es kann aber nicht sein, dass der Senat nicht klar sagt, wo die Reise in der Mobilität bis 2030 hingehen soll. Und die heutigen Probleme bleiben weiter ungelöst: Das tägliche Stau-Chaos auf Hamburgs Straßen, verspätete und unpünktliche Busse und Bahnen und marode Fuß- und Radwege. Jetzt nur wenige Monate vor der Wahl wirkt der Auftakt für einen neuen Verkehrsentwicklungsplan nur noch wie der Versuch, ohne weitere Fakten über den Wahltermin zu kommen. Aber den Gefallen werden wir diesem Senat nicht tun. Die Diskussionen über die Zukunft der Mobilität in Hamburg werden wir im Wahlkampf führen, die Hamburgerinnen und Hamburger haben dazu Klarheit verdient.“ 

Dennis Thering

Dennis Thering
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Fachsprecher für Verkehr
Fachsprecher für Verbraucherschutz
Fachsprecher Tierschutz

Saseler Damm 2a
22395 Hamburg
Tel.: 040-87 60 45 12
Fax: 040-87 60 74 83
E-Mail: dennis.thering@cduhamburg.de