Artikel

Thering: Neuordnung des Fischerei- und Angelrechts darf nicht zu Lasten der Angelvereine gehen

12.03.2019

Zum heute vorgestellten Gesetzentwurf zur Neuregelung des Hamburgischen Fischerei- und Angelrechts erklärt Dennis Thering, stellv. Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Grundsätzlich ist eine Neuregelung des Fischerei- und Angelrechts richtig, jedoch ist der heute von Rot-Grün vorgestellte Gesetzentwurf dafür keine geeignete Grundlage. Es gibt bereits deutlich vernehmbaren Widerstand aus der Anglerschaft und den Anglervereinen. Diese leisten viel für den Erhalt und die Pflege der Hamburger Gewässer und der Umwelt. Es kann nicht sein, dass diese durch die rot-grüne Neuregelung jetzt deutlich stärker belastet werden sollen. Und auch viele weitere Fragen zur Umsetzung sind offen und müssen parlamentarisch geklärt werden. Ziel muss es sein, eine für alle Belange und Beteiligten akzeptable Lösung zu finden. So wie Rot-Grün es jetzt plant, geht es nicht!“

Dennis Thering

Dennis Thering
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Fachsprecher für Verkehr
Fachsprecher für Verbraucherschutz
Fachsprecher Tierschutz

Saseler Damm 2a
22395 Hamburg
Tel.: 040-87 60 45 12
Fax: 040-87 60 74 83
E-Mail: dennis.thering@cduhamburg.de