Artikel

Stöver: CDU wird Konzept zur Beruflichen Hochschule Hamburg kritisch begleiten

11.06.2019

Zu den heute vorgestellten Plänen des Schulsenators, die Berufliche Hochschule ab 2021 an den Start gehen zu lassen, erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Mit der Beruflichen Hochschule Hamburg soll ein neues Ausbildungs- und Studienangebot geschaffen werden. Die Initiative zur Attraktivitätssteigerung der dualen Berufsausbildung ist begrüßenswert. Aber auch nach Vorstellung des Konzeptes bleibt fraglich, ob dies nicht auch mit einer eingehenden Evaluation bestehender Angebote hätte erreicht werden können und ob es hierfür einer eigenen Hochschule mit einem Verwaltungsapparat von insgesamt 17 Personen bedarf. Dieser Apparat, der sich aus 14 Professoren und einem dreiköpfigen Präsidium zusammensetzen soll, wird den Steuerzahler am Ende 5,6 Millionen Euro pro Jahr kosten. Die CDU-Fraktion wird den weiteren Prozess zur Gründung der Hochschule kritisch begleiten.“

Birgit Stöver

Birgit Stöver
Stellvertretende Fraktionsvorsitzende
Fachsprecherin für Schule
Fachsprecherin für Gesundheit

Lämmertwiete 12
21073 Hamburg
Tel.: 040-21 99 10 08
Fax: 040-21 99 10 09
E-Mail: birgit.stoever@cduhamburg.de