Artikel

Niedmers: Hafen weiter auf Kurs bringen und Fahrrinnenanpassung nicht erneut verzögern

20.11.2019

Wie Hamburg Hafen Marketing heute bekannt gab, hat sich der Seegüterumschlag im Hamburger Hafen in den ersten neun Monaten dieses Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,2 Prozent auf 104 Millionen Tonnen gesteigert.  

Dazu erklärt Ralf Niedmers, hafenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Endlich geht es mit dem Hafen wieder spürbar aufwärts. Das freut uns als Elbunion natürlich besonders und sichert Arbeitsplätze in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachen. Der langersehnte Beginn der Elbvertiefung war dafür ein wichtiges Signal. Umso notwendiger ist es, dass das für Hamburg so entscheidende Infrastrukturprojekt nicht bei der operativen Umsetzung durch den rot-grünen Senat erneut verzögert wird. Der Senat muss alles daran setzen, die Fahrrinnenanpassung schnell voranzutreiben. Die Hafenwirtschaft braucht stabile Bedingungen und Planungssicherheit, um den derzeit guten Kurs hinsichtlich der Umschlagszahlen zu halten. Das gilt auch für Hafenerweiterungsflächen und die Köhlbrandquerung.“

Ralf Niedmers

Ralf Niedmers
Fachsprecher für Hafenwirtschaft

Holstenhofweg 47b
22043 Hamburg
E-Mail: wahlkreis-wandsbek@web.de