Artikel

Leiter der Verkehrsdirektion 2 der Hamburger Polizei tritt zurück

30.08.2019

Heute wurde bekannt, dass der Leiter der Verkehrsdirektion 2 der Hamburger Polizei seinen Rücktritt von diesem Posten angekündigt hat, da er „unter den gegebenen Umständen die Funktionsfähigkeit der VD 2 leider nicht mehr in der erforderlichen Weise gewährleisten kann“. Die Verkehrsdirektion ist unter anderem für die Durchführung von Verkehrskontrollen zuständig. 

Hierzu erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion:

„Der angekündigte Rücktritt des Dienststellenleiters der Verkehrsdirektion 2 ist nicht nur tragisch, sondern der eindeutige Beweis dafür, dass der rot-grüne Senat die Personalprobleme bei der Hamburger Polizei einfach nicht in den Griff bekommt. Dass die Funktionsfähigkeit der Verkehrsdirektion 2 nicht mehr in erforderlicher Weise gewährleistet werden kann, ist eine Bankrotterklärung und ein Hilferuf, den der Innensenator nicht mehr ignorieren darf. Um für die bestmögliche Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer auf Hamburgs Straßen, Rad- und Gehwegen zu sorgen, sind regelmäßige Verkehrskontrollen notwendig. Dies gilt umso mehr, als durch neue Mobilitätsformen wie E-Scooter zusätzliche Aufgaben für die Polizei entstehen. Hier muss umgehend gehandelt und das Personal dringend aufgestockt werden.“ 

Dennis Gladiator

Dennis Gladiator
Erster Parlamentarischer Geschäftsführer
Fachsprecher für Inneres

Büro des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers
Telefon: 040/42831-3453
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg
E-Mail: dennis.gladiator@cdu-hamburg.de

Bergedorfer Schloßstr. 17
21029 Hamburg
Tel.: 040-72 10 60 90
Fax: 040-72 10 60 91
E-Mail: dennis.gladiator@cduhamburg.de