Artikel

Heißner: Senat muss Empfehlungen der Enquete-Kommission lückenlos umsetzen

17.01.2019

Nach zwei Jahren intensiver Beratungen liegt nun der Abschlussbericht der Enquete-Kommission „Kinderschutz und Kinderrechte weiter stärken“ vor.

Dazu erklärt Philipp Heißner, familienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Nach langen, intensiven Beratungen liegt nun zumindest ein Minimalkonsens der Kommission darüber vor, was im Hamburger Kinderschutz im Argen liegt. Ein einstimmig verabschiedeter Bericht eröffnet die Chance, parteiübergreifend Handlungs- und Umsetzungsdefizite festzustellen und so den Kinderschutz in Hamburg nachhaltig voranzubringen. Der Bericht greift zahlreiche seit langem bekannte Defizite und Forderungen auf – spätestens jetzt kann sich auch der Senat nicht mehr auf fehlenden Handlungsbedarf berufen und muss die Empfehlungen lückenlos umsetzen. Die CDU-Fraktion wird sich auch in Zukunft für den Kinderschutz in Hamburg einsetzen und auf die Umsetzung der Empfehlungen drängen.“

Philipp Heißner

Philipp Heißner
Fachsprecher für Familie, Kinder, Jugend

Kieler Straße 639
22527 Hamburg
Tel.: 040-5500 9464
Fax: 040-5500 9463
E-Mail: philipp.heissner@cduhamburg.de