Artikel

Hamann: Rot-grünes Erbpachtmodell wird ein Flop und gefährdet Hamburger Wohnungsmarkt

22.02.2019

Gestern haben Vertreter des Bündnisses für Wohnen die geplante Erbbaurechtsstrategie des Senats kritisiert. Das städtische Rückkaufsrecht nach 75 Jahren zu einem reduzierten Preis komme einer Enteignung gleich und gefährde den Neubau von Wohnungen.

Dazu erklärt Jörg Hamann, Fachsprecher für Stadtentwicklung der CDU-Fraktion: „SPD und Grüne müssen dringend erkennen, dass ihr Erbpachtmodell ein Flop wird. Warum sollte jemand sein hart verdientes Geld investieren, wenn ihm nach Ablauf der Erbpacht de facto eine Enteignung droht? Damit zerstört Rot-Grün den Wohnungsmarkt endgültig und riskiert eine Abwanderung der Investitionen. Davor warnen wir seit Monaten. Der Senat muss die Rahmenbedingungen für Investoren verbessern, wenn er mehr Wohnungsbau will. Dafür braucht es ein Ende der Gutachteritis und niedrigere Baukosten. Hier hat der Senat alle Fäden in der Hand, um echte Verbesserungen herbeizuführen. Sein Erbpachtmodell wird aber keinem Hamburger Mieter helfen!“

Jörg Hamann

Jörg Hamann
Fachsprecher für Stadtentwicklung
Fachsprecher für Bau
Obmann für Eingaben

Wexstraße 29
20355 Hamburg
Tel.: 040-35754822
Fax: 040-428 31 - 2603 
E-Mail: joerg.hamann@cduhamburg.de