Artikel

Gladiator: Flora-Spuk geht weiter – Linke und rechte Kräfte machen Hamburg am Wochenende wieder zu ihrem Spielfeld

06.04.2018

In der gestrigen Sitzung des Sonderausschusses G20 berichtete der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz über das mobilisierende und aufstachelnde Wirken der Roten Flora im Vorfeld der Krawalle unter dem Motto „Welcome to Hell“. Diese Erkenntnisse verdeutlichen nochmals den dringenden Handlungsbedarf, der in Bezug auf die Rote Flora besteht. Auch an diesem Wochenende ist rund um den geplanten Antifa-Kongress in der Roten Flora mit Einschränkungen durch Demonstrationen zu rechnen.

Dazu erklärt Dennis Gladiator, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Wem dreißig Reihen Schwarzer Block nicht genug sind, der will sicher keinen fröhlichen Karnevalsumzug. Wer sich eine Wiederholung der schlimmen Krawalle des Dezembers 2013 wünscht, der missbraucht die Versammlungsfreiheit. Die Rote Flora und ihr Autonomensprecher haben so deutlich wie noch nie ihr hässliches Gesicht gezeigt. Doch anstatt endlich gegen die geistigen Brandstifter vorzugehen, lässt sich der Senat weiter von den Autonomen auf der Nase herumtanzen. Dass an diesem Wochenende ein Antifa-Kongress in der Roten Flora stattfindet, zeigt, dass sich nichts geändert hat und der Senat nicht willens und in der Lage ist, dem linksextremen Spuk ein Ende zu bereiten. Das Versagen des Senats ist zum Problem für die ganze Stadt geworden. Rund um den Kongress an diesem Wochenende machen linke und rechte Kräfte Hamburg mal wieder zu ihrem Spielfeld. Leidtragende sind unsere Polizisten und die breite Mehrheit der Bürger, die diesen ganzen Spuk nicht mehr ertragen wollen!“

Dennis Gladiator

Dennis Gladiator
Erster Parlamentarischer Geschäftsführer
Fachsprecher für Inneres

Büro des Ersten Parlamentarischen Geschäftsführers
Telefon: 040/42831-3453
Schmiedestraße 2
20095 Hamburg
E-Mail: dennis.gladiator@cdu-hamburg.de

Bergedorfer Schloßstr. 17
21029 Hamburg
Tel.: 040-72 10 60 90
Fax: 040-72 10 60 91
E-Mail: dennis.gladiator@cduhamburg.de