Artikel

Erkalp: SPD vollzieht bei der Ortsamtskantine Billstedt eine 180-Grad Kehrtwende

08.03.2018

Nachdem Ende 2017 das Bezirksamt Hamburg-Mitte die Schließung der Ortsamtskantine Billstedt bekannt gab, wurde der Protest im Stadtteil immer größer. Die CDU war bis heute die einzige Fraktion, die sich aktiv für den Erhalt der Kantine eingesetzt hat und dieses Engagement sogar mit einem eigenen Antrag untermauert hat. Heute wurde bekannt, dass die Ortsamtskantine Billstedt nun endgültig erhalten bleiben soll. Zum 1. Juli 2018 wird der Betreiber die Räumlichkeiten im Ortsamt vom Bezirk als Mieter übernehmen.  

Dazu erklärt David Erkalp, Vorsitzender des Wirtschaftsausschuss und CDU-Wahlkreisabgeordneter aus Billstedt: „Dass die Ortsamtskantine erhalten bleibt, ist eine gute Nachricht für den Stadtteil. Es zeigt, dass die Oppositionsarbeit der CDU wirkt. Der SPD-Bezirksamtsleiter hat auf Druck der CDU und der Betroffenen vor Ort eine klassische 180-Grad-Kehrtwende vollzogen. Nur durch mehrere CDU-Initiativen zum Erhalt der Ortsamtskantine hat ein Umdenken bei SPD und Grünen stattgefunden. Leider bewegen sich SPD und Grüne wieder einmal nur durch massiven öffentlichen Druck. Das SPD-geführte Bezirksamt ist der Verursacher des Problems und hatte immer wieder deutlich gemacht, dass eine Verlängerung des Mietvertrages aufgrund der hohen Sanierungskosten abgelehnt werde. Diese unnötige Diskussion hätte die SPD dem Stadtteil und seiner Kantine ersparen sollen.“

David Erkalp

David Erkalp
Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses
Fachsprecher für Tourismus, Handel und Handwerk

Möllner Landstr. 4
22111 Hamburg
Tel: 040 / 7371 5730
Fax: 040 / 7371 5731
E-mail: david.erkalp@cduhamburg.de