Presse

Pressemitteilungen

04.12.2018

Wersich: CDU präsentiert ein Bündel von Maßnahmen, um Hamburgs kulturelle Attraktivität zu steigern

Der vom Senat für die Kulturbehörde vorgelegte Haushaltsplanentwurf 2019/20 ist trotz seiner Steigerungen offenbar so unvollständig, dass sogar die Regierungsfraktionen mit mehreren Änderungsanträgen Defizite ausbügeln müssen. Die CDU legt heute mit eigenen Anträge zum Haushalt 2019/20 ein Bündel von Maßnahmen vor, um...

Jetzt mehr erfahren

28.11.2018

Wersich: Verhalten des Senats ist verantwortungslos

Zur Meldung von ICOMOS, dass der Senat das Unesco-Gremium falsch zitiert habe, erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der Senat hat sich gründlich blamiert. Indem er ICOMOS falsch zitierte, versuchte er Fakten zu schaffen und den Abriss der City-Höfe vorab in Stein zu meißeln. Ein...

Jetzt mehr erfahren

12.11.2018

Wersich: Senat will sich um den Finanzausgleich für den kostenlosen Museumseintritt am Reformationstag drücken

Aus einer aktuellen Schriftlichen Kleinen Anfrage (Anlage 1, Anlage 2) geht hervor, dass zwar über 70.000 Menschen am Reformationstag die Möglichkeit wahrnahmen, kostenlos die Hamburger Museen zu besuchen. Entgegen der Beschlusslage der Bürgerschaft verweigert sich der Senat allerdings, die kompletten Einnahmeausfälle...

Jetzt mehr erfahren

01.11.2018

Wersich: Erfolg für kostenfreien Museumseintritt am Tag der Reformation – CDU fordert Wiederholung und mehr Engagement vom Senat

Auf Beschluss der Bürgerschaft hatten gestern alle Hamburger Museen ihre Türen ohne Eintritt geöffnet. Diese kostenlose Öffnung hatte die Hamburgische Bürgerschaft mit der Einführung des Tags der Reformation als neuen gesetzlichen Feiertag beschlossen. Gleichzeitig hatte die Bürgerschaft den Senat aufgefordert, den...

Jetzt mehr erfahren

28.10.2018

Wersich: Tag der Reformation hat religiöse, soziale und gesellschaftliche Relevanz

Nachdem der Tag der Reformation letztes Jahr einmalig ein gesetzlicher Feiertag war, ist er es ab 2018 dauerhaft und bietet den Hamburgerinnen und Hamburgern dieses Jahr die Möglichkeit, 25 Hamburger Museen kostenlos zu besuchen. Dazu erklärt Dietrich Wersich, kultur- und kirchenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:...

Jetzt mehr erfahren

23.10.2018

Wersich: Christoph Lieben-Seutter schafft Grundlage für die Elbphilharmonie als Konzerthaus von Weltrang

Zur vorzeitigen Verlängerung des Vertrages von Christoph Lieben-Seutter erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die Vertragsverlängerung ist für die Elbphilharmonie und für die Musikstadt Hamburg ein gutes Signal! Christoph Lieben-Seutter hat seit 2007 viel Geduld und Engagement bis zur...

Jetzt mehr erfahren

26.07.2018

Wersich: Senat muss Opposition und Denkmalschützer beim Besuch der UNESCO zum City-Hof einbinden

Die verfahrene Situation um die Abrisspläne des Senats für den denkmalgeschützten City-Hof am Klosterwall wird durch den Besuch der UNESCO in Hamburg deutlich. Auf Einladung der Kulturbehörde kommt die UNESCO am 29.08. zu einer Advisory Mission, einer Art Vor-Ort-Termin, nach Hamburg, um die Auswirkungen der...

Jetzt mehr erfahren

03.05.2018

Wersich: Deutschlandhaus – Stadtgeschichte erhalten statt nachbauen

Heute stellte Oberbaudirektor Höing den aktuellen Stand zum Deutschlandhaus vor. Dazu erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der schönste Neubau nützt nichts, wenn im Gegenzug für die Stadt prägende Gebäude abgerissen werden. Das Deutschlandhaus am Gänsemarkt in Hamburg wurde von 1928...

Jetzt mehr erfahren

09.02.2018

Wersich: Herzlich Willkommen in Hamburg, Sylvain Cambreling!

Zur Berufung von Sylvain Cambreling zum neuen Chefdirigenten der Symphoniker Hamburg erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Wir freuen uns darüber, dass Sylvain Cambreling zum neuen Chefdirigenten der Symphoniker ernannt wurde und heißen ihn in Hamburg herzlich willkommen. Seine...

Jetzt mehr erfahren

08.02.2018

Trepoll: Neuanfang für Hamburg statt wochenlanger SPD-Hängepartie nach Berliner Vorbild

Zu den Plänen der Regierungsfraktionen, mit der Wahl eines neuen Bürgermeisters warten zu wollen, bis das SPD­-Mitgliedervotum über die Regierungsbildung in Berlin entschieden hat, erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Ein Mann, ein Wort – das galt bei Olaf Scholz schon lange nicht mehr. Durch seinen...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de