Presse

Pressemitteilungen

05.12.2019

Seelmaecker: Ehrenamt nicht nur durch Worte, sondern durch Taten stärken!

Zum heutigen Internationalen Tag des Ehrenamts hat Rot-Grün zwar einen Senatsempfang für von ihm ausgewählte Ehrenamtliche realisiert, doch die für Mitte 2019 zugesagte Fortschreibung der „Engagementstrategie 2020“ steht noch aus. Die CDU-Fraktion beantragt dah...

Jetzt mehr erfahren

04.12.2019

Thering: 40 Jahre Christopher Street Day in Hamburg sind Ausdruck von Weltoffenheit und Toleranz

Mit einem interfraktionellen Antrag unterstützt die CDU gemeinsam mit den Fraktionen von SPD, Grünen, FDP und die Linke den 40. Christopher-Street-Day (CSD) in Hamburg. Für die Jubiläumsfeier 2020 wird die Bürgerschaft insgesamt bis zu 50.000 Euro bereitstellen. Dennis Thering, stellv. Fraktionsvorsitzender der...

Jetzt mehr erfahren

19.11.2019

Seelmaecker: Ehrenamt stärken – Anerkennung nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten

In Deutschland sind rund 31 Millionen Menschen in ihrer Freizeit ehrenamtlich tätig. Die CDU-Fraktion unterstützt dieses freiwillige Engagement und setzt sich für eine stärkere Förderung ein. Daher fordert die CDU-Fraktion den Senat in der morgigen Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft mit einem Antrag auf, sich für...

Jetzt mehr erfahren

05.11.2019

Rath: Integration und Ehrenamt stärken – Stadtteilmütter und Elternlotsen besser einsetzen

Die CDU-Fraktion beantragt in der morgigen Bürgerschaftssitzung, Stadtteilmütter und Elternlotsen gezielter zu fördern und in weiteren Stadtteilen einzusetzen, um die Integration in Hamburg zu verbessern und das Ehrenamt zu stärken. Dazu erklärt Franziska Rath, integrationspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion:...

Jetzt mehr erfahren

11.09.2019

Rath: Integration verbessern, Stadtteil-Angebote über Online-Plattform stärker vernetzen

Die CDU-Fraktion beantragt in der heutigen Bürgerschaft die Einrichtung einer neuen Online-Plattform, die stadtteilbezogen über Integrationsangebote in Hamburg berichtet. Dazu erklärt Franziska Rath, integrationspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die Stadt Hamburg investiert Millionen Euro in...

Jetzt mehr erfahren

27.06.2019

Wichtiges Zeichen für Toleranz und Respekt

Anlässlich der Initiative ‚Wir sind Hamburg. Gegen Antisemitismus. Gegen Diskriminierung‘ erklären die Vorsitzende der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Anna von Treuenfels-Frowein, sowie der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion, André Trepoll: „In unserer weltoffenen Stadt gibt es für Antisemitismus und Intoleranz...

Jetzt mehr erfahren

05.04.2019

Gladiator: Bundesregierung streicht IZH-nahem Verband die Mittel – Wann handelt der Senat endlich?

Laut Medienberichten wird die Bundesregierung der iran-nahen „Islamischen Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands“ alle Fördermittel streichen. Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) ist Mitglied dieses Verbandes. Im Rahmen des Staatsvertrages mit den Glaubensgemeinschaften ist das IZH über seine...

Jetzt mehr erfahren

07.02.2019

Rath: Bilanz AvM Dual – Senat muss nachsteuern

Heute hat Bildungssenator Rabe die Übergangszahlen des ersten Jahrgangs der Ausbildungsvorbereitung für Migranten (AvM-Dual) vorgestellt.   Dazu erklärt Franziska Rath, flüchtlingspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Leider redet der Senator nur über jene 44 Prozent der AvM-Dual-Abgänger, die eine...

Jetzt mehr erfahren

01.02.2019

Rath: Integration der Flüchtlinge darf nicht an der Wohnungstür enden

Heute veröffentlichte der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) seine Jahresbilanz 2018 und seine Zugangsprognose 2019. Dazu erklärt Franziska Rath, flüchtlingspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Es ist erfreulich, dass manche Standorte geschlossen oder deutlich verkleinert werden können, da es nicht mehr...

Jetzt mehr erfahren

25.09.2018

Ovens: Für Antisemitismus ist in unserer weltoffenen Stadt kein Platz

Auf Beschluss des Deutschen Bundestags wurde die Stelle eines Antisemitismus-Beauftragten geschaffen. Die Stelle soll dabei gemeinsam mit den Ansprechpartnern in den Ländern gegen jede Form von Antisemitismus und für jüdisches Leben in Deutschland arbeiten. Die CDU-Bürgerschaftsfraktion wirbt nun mit einem Antrag  für...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de