Presse

Pressemitteilungen

20.02.2020

Gamm: Pläne der SPD für das Kraftwerk Moorburg sind ein Plagiat und inhaltsleer

Heute hat Bürgermeister Tschentscher gegenüber der Presse erklärt, er beabsichtigt das Kohlekraftwerk Moorburg auf Gas umzurüsten und an dieser Stelle einen Standort für Wasserstoff zu gründen. Dazu erklärt Stephan Gamm, energiepolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die SPD kopiert an Ermangelung eigener visionärer...

Jetzt mehr erfahren

12.02.2020

Gamm: Schlendrian beim rot-grünen Klimaplan – Überarbeitung ist dringend geboten

Zu der heutigen Berichterstattung, dass der rot-grüne Klimaplan teilweise auf falschen Zahlen und Daten beruht, erklärt Stephan Gamm, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der rot-grüne Klimaplan ist eine Geschichte von handwerklichen Fehlern, Schlendrian und Irreführungen. Trotz der immensen Bearbeitungsdauer...

Jetzt mehr erfahren

04.02.2020

Thering: Wertvolle Naturflächen am Wohldorfer Wald erhalten – rot-grüner Senat muss nun endlich Frieden mit den Bürgern schließen

Die CDU-Fraktion hatte schon im Mai letzten Jahres beantragt, die wertvollen Naturflächen am Wohldorfer Wald unter Schutz zu stellen und in den Biotopverbund aufzunehmen. Zu den heute bekannt gewordenen Plänen des rot-grünen Senats für das Gebiet des Bebauungsplans Wohldorf-Ohlstedt 13 erklärt Dennis Thering,...

Jetzt mehr erfahren

16.01.2020

Gamm: Nächste Blamage für rot-grünen Senat beim Umwelt- und Klimaschutz

Zur heutigen Urteilsbegründung des Oberverwaltungsgerichts Hamburg zum Luftreinhalteplan erklärt Stephan Gamm, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Erst scheitert Rot-Grün mit seinem Klimagesetz wegen handwerklicher Fehler an europarechtlichen Regelungen, jetzt gibt es beim Luftreinhalteplan die nächste...

Jetzt mehr erfahren

14.01.2020

Interfraktioneller Antrag: Klimaschutz wird in Hamburger Verfassung verankert

Mit einem interfraktionellen Antrag sprechen sich die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen gemeinsam mit der CDU und der Linken dafür aus, den Klimaschutz als Staatsziel in die Hamburgische Verfassung aufzunehmen. Der Antrag wird zur Bürgerschaftssitzung am 29. Januar eingereicht. Dazu André Trepoll, Vorsitzender...

Jetzt mehr erfahren

13.01.2020

Trepoll/von Treuenfels: Handwerkliche und inhaltliche Fehler im rot-grünen Klimaschutzgesetz korrigieren

Anlässlich der Panne beim rot-grünen Klimaschutzgesetz fordern die Bürgerschaftsfraktionen von CDU und FDP, das weitere Verfahren umgehend zu stoppen und ein unabhängiges Gutachten einzuholen. Der entsprechende gemeinsame Antrag ‚Klimaschutz braucht durchdachte Maßnahmen und eine seriöse Vorbereitung‘ wurde jetzt auf...

Jetzt mehr erfahren

07.01.2020

Trepoll: Rot-Grün scheitert beim Klimaschutz

Wie die grüne Umweltbehörde kurzfristig einräumen musste, verstoßen die von Bürgermeister Tschentscher vorgestellten Maßnahmen gegen EU-Vorgaben und können vor der Bürgerschaftswahl nicht mehr umgesetzt werden. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Der Klimaschutz steht bei Rot-Grün unter keinem...

Jetzt mehr erfahren

17.12.2019

Kerstans bizarre PR-Show zum Grünerhalt: halbfertiger Wahlkampfwein in alten Schläuchen

Der grüne Umweltsenator Jens Kerstan hat heute auf der Landespressekonferenz die vom Senat zwischenzeitlich beschlossenen Maßnahmen zur Verbesserung und zum Erhalt von Hamburgs grünen Flächen vorgestellt. Hierzu erklärt Stephan Gamm, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: "Die heute vom grünen Umweltsenator...

Jetzt mehr erfahren

03.12.2019

Trepoll/Gamm: So rettet Rot-Grün lediglich das Koalitionsklima bis zur Wahl

Nachdem die CDU-Fraktion bereits gestern ihren 50-Maßnahmen umfassenden Klimaplan veröffentlicht hat, hat nun endlich der rot-grüne Senat seinen Entwurf vorgestellt. Bereits morgen soll die Bürgerschaft im Rahmen einer Regierungserklärung dazu debattieren. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion:...

Jetzt mehr erfahren

02.12.2019

Gamm/Weinberg: Mit 50-Punkte-Plan der CDU für mehr Umwelt- und Klimaschutz in Hamburg

Die CDU-Fraktion hat heute ihren Hamburger Klimaplan veröffentlicht. Darin sind insgesamt 50 konkrete Maßnahmen enthalten, damit Hamburg sein Klimaziel für 2030 erreicht und die Treibhausemmissionen um 55 Prozent verringert werden. Dazu erklärt Stephan Gamm,...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de