Presse

Pressemitteilungen

25.03.2020

Stöver: Abiturprüfungen nicht abzusagen, ist richtig - es braucht eine bundeseinheitliche Lösung

Zu der heutigen Entscheidung der Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder, dass Abiturprüfungen stattfinden sollen, erklärt Birgit Stöver, Abgeordnete der CDU-Fraktion: „In der wichtigen Frage der Abiturprüfungen ist ein bundesweit abgestimmtes Vorgehen notwendig. Vorschnelle Vorstöße einzelner Bundesländer sind da...

Jetzt mehr erfahren

17.03.2020

Stöver: Einsatz digitaler Lernangebote als Chance verstehen und für die Zukunft weiterentwickeln

Seit Montag sind die Hamburger Schulen geschlossen. Eine Notbetreuung findet für Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre statt, deren Eltern für die Daseinsvorsorge unabkömmlich sind. Lehrkräfte organisieren nun täglich Lernangebote, die die Schülerinnen und Schüler zu Hause bearbeiten sollen. Daher kommen verstärkt...

Jetzt mehr erfahren

13.03.2020

Stöver: Schließung der Hamburger Schulen ist eine folgerichtige Maßnahme

Zu der Schließung der Hamburger Schulen ab Montag erklärt Birgit Stöver, schul- und gesundheitspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Wir unterstützen als CDU-Fraktion die präventive Maßnahme des Senats, die Hamburger Schulen ab Montag zu schließen, ausdrücklich. Es wäre fragwürdig gewesen, wenn gerade Hamburg mit...

Jetzt mehr erfahren

21.02.2020

Stöver: Plötzlicher Sinneswandel von Rot-Grün zum Schulessen – doch ohne Lerneffekt

Nach wochenlanger Diskussion um die Essensversorgung im Ganztag und einer anständigen Entlohnung der Caterer haben sich Schulbehörde und die Initiative Hamburger Caterer (IHC) heute auf eine Notlösung ohne Perspektive geeinigt. Erst auf massivem Druck der Caterer und der CDU-Bürgerschaftsfraktion in Form eines Antrages...

Jetzt mehr erfahren

18.02.2020

Hamann: Schulcampus Lohsepark als weiteres Beispiel des kompromisslosen rot-grünen „Kopf-Durch-die Wand“

Am 17.02.2020 waren die Mitglieder der Kommission für Stadtentwicklung berufen, über die öffentliche Auslegung des – nochmals überarbeiteten – Bebauungsplan-Entwurfs HafenCity 10 abzustimmen. Aufgrund gravierender Mängel der Rahmenbedingungen des Schulcampus Lohseparks – insbesondere in Bezug auf Lärm, Luftschadstoffe,...

Jetzt mehr erfahren

02.02.2020

Stöver: Niqabs an Hamburger Schulen sind nicht hinnehmbar – ein hausgemachtes Problem des rot-grünen Senat

Ab Montag darf eine 16-jährige Berufsschülerin in Niqab in der Berufsschule in Hammerbrook am Unterricht teilnehmen. Dieses, obwohl die Schulbehörde eine Geldstrafe anordnete. Das Oberverwaltungsgericht wies die Anordnung der Behörde für Schule und Berufsbildung als rechtswidrig ab, weil das Hamburger Schulgesetz...

Jetzt mehr erfahren

30.01.2020

Stöver: Schulbehörde muss beim Schulessen endlich handeln

Die Diskussion um die Essensversorgung im Ganztag geht in eine weitere Runde. Die Bürgerschaft befasste sich am 29.01.20 mit einem Antrag der CDU-Fraktion, mit dem die Schulbehörde aufgefordert wird, auch künftig qualitativ hochwertiges Schulessen für alle Hamburger Kinder in der Ganztagsbetreuung zu garantieren und...

Jetzt mehr erfahren

28.01.2020

Stöver: Hamburgs Lehrer mit Sofortmaßnahmen entlasten

Die CDU-Fraktion fordert in der morgigen Bürgerschaftssitzung mit einem Antrag, Hamburgs Lehrer mit Sofortmaßnahmen zu entlasten, um die Lehrergesundheit und die Aufrechterhaltung des Unterrichts für die Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten. Dazu erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion:...

Jetzt mehr erfahren

21.01.2020

Stöver: Rot-grüner Senat muss qualitativ hochwertiges Schulessen garantieren und die Caterer fair entlohnen

Die Essensversorgung in der Ganztagsbetreuung ist momentan Gegenstand einer breiten öffentlichen Debatte in Hamburg, in der über die Kosten von Schulessen und eine anständigen Entlohnung der Caterer an Ganztagsschulen diskutiert wird. Die CDU-Fraktion fordert die Schulbehörde auf, qualitativ hochwertiges Schulessen für...

Jetzt mehr erfahren

07.01.2020

Stöver: Rot-grüner Senat darf nicht länger am Schulessen sparen

Der rot-grüne Senat zeigt sich Medienberichten zufolge auch nach längeren Gesprächen mit den Trägern des Schulessens nicht einsichtig, die steigenden Kosten für Lebensmittel und Lohn zu akzeptieren und lässt die Caterer auf den höheren Kosten sitzen. Die Folge wird - wenn vom Senat nicht zeitnah gehandelt wird - eine...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de