Presse

Pressemitteilungen

18.12.2018

Stöver: Erweiterung der Max-Brauer-Schule darf nicht über die Köpfe der Betroffenen hinweg entschieden werden

Die Behörde für Schule und Berufsbildung plant, den Grundschulzweig an der Max-Brauer-Schule in Ottensen von drei auf sechs Züge zu verdoppeln.  Dazu erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die jüngsten Ankündigungen aus der Schulbehörde reihen sich in ein lang bekanntes...

Jetzt mehr erfahren

03.12.2018

Stöver: Expertenkommission bestätigt Forderungen der CDU

Zur Vorstellung der Ergebnisse der Expertenkommission zur Verbesserung des Mathematikunterrichts erklärt Birgit Stöver, bildungspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Klare Lehrpläne, mehr Mathematikunterricht, mehr Fachlehrer sowie eine stärkere frühe Förderung– all das fordern wir seit langem! Bleibt nun nur zu...

Jetzt mehr erfahren

22.11.2018

Stöver: Mehr Referendariatsplätze – Rabes Einsicht kommt reichlich spät

Zur Ankündigung des Schulsenators, die Zahl der Referendariatsplätze zu erhöhen, erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die Pläne des Schulsenators, die Ausbildungskapazitäten für Lehrkräfte in Hamburg zu erweitern, sind prinzipiell begrüßenswert. Doch woher kommt dieser plötzliche...

Jetzt mehr erfahren

20.11.2018

Stöver: Antisemitismus an Hamburger Schulen muss entschieden bekämpft werden

Zu den Ankündigungen, die Antisemitismus-Prävention an Hamburger Schulen verbessern zu wollen, erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die Initiative, die Antisemitismus-Prävention im Unterricht zu verstärken, begrüßen wir ausdrücklich. Doch verschließt der Senat weiterhin zu sehr die Augen...

Jetzt mehr erfahren

08.11.2018

Stöver: Wieder keine guten Nachrichten für katholische Schulen

Zu den weiteren Planungen des Erzbistums für die katholischen Schulen erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Die Verlängerung des Moratoriums ist eine schlechte Wahl für das Erzbistum, Schüler, Eltern und Lehrkräfte. Damit ist die Verunsicherung nicht beendet und die erforderlichen...

Jetzt mehr erfahren

10.09.2018

Stöver: Finanzierung der Privatschulen bei Rot-Grün ohne Hand und Fuß

Laut Mitteilung des Senats erhalten Hamburgs Privatschulen in den kommenden zwei Jahren höhere Zuschüsse. Dazu erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Bereits zu Beginn des Jahres haben wir den Schulsenator als CDU-Fraktion dazu aufgefordert, den Hamburger Privatschulen die ihnen...

Jetzt mehr erfahren

02.09.2018

Trepoll: CDU-Fraktion stellt die Weichen, um Regierungsverantwortung zu übernehmen

Am Wochenende trafen sich auf Einladung von CDU-Oppositionsführer André Trepoll die Abgeordneten der CDU-Bürgerschaftsfraktion mit der CDU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, den Vorsitzenden der Bezirksfraktionen und dem Landesvorsitzenden zu ihrer Klausurtagung auf Gut Thansen, um den Schlussspurt für die kommenden...

Jetzt mehr erfahren

29.08.2018

Stöver: Abitur muss Mindeststandards erfüllen – Brandbrief an Rabe gerechtfertigt

Zu dem am heutigen Tage bekannt gewordenen Positionspapier der Vereinigung der Leitungen der Hamburger Gymnasien und Studienseminare (VLHGS), welches kritisiert, die Rahmenbedingungen des Hamburger Abiturs würden den „Anspruch an allgemeine Bildung unterlaufen“ und eine „problematische Reduktion der Unterrichtsinhalte“...

Jetzt mehr erfahren

15.08.2018

Stöver: Bildungsmonitor bestätigt bekannte Schwächen im Hamburger Bildungssystem

Zum heute veröffentlichten Bildungsmonitor 2018 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft erklärt Birgit Stöver, bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion: „Rot-Grün bekommt die Defizite im Bereich Lesen und Integration einfach nicht in den Griff. Kosmetische Maßnahmen werden die massiven Fehler der Vergangenheit...

Jetzt mehr erfahren

14.08.2018

Stöver: CDU wünscht Schülern einen guten Start – Rabes Hausaufgabenliste ist schon heute lang

Zum Schuljahresstart erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Wir wüschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr! Auch wenn der Schulsenator kürzlich für Hamburgs Schüler mehr Hausaufgaben forderte, kann er von seiner eigenen sehr langen Hausaufgabenliste nicht...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de