Presse

Pressemitteilungen

13.12.2019

Heißner: Schreibaby-Ambulanz: Sozialsenatorin reagiert auf selbstgemachtes Problem

Im August 2018 musste die SchreiBabyAmbulanz Kompetenzzentrum Frühe Hilfe e.V. das gut funktionierende Angebot der Schreibaby-Ambulanz in Hamburg aus finanziellen Gründen einstellen. Zuvor hatte der Verein bei der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) vergeblich darum ersucht, das Angebot durch...

Jetzt mehr erfahren

05.12.2019

Seelmaecker: Ehrenamt nicht nur durch Worte, sondern durch Taten stärken!

Zum heutigen Internationalen Tag des Ehrenamts hat Rot-Grün zwar einen Senatsempfang für von ihm ausgewählte Ehrenamtliche realisiert, doch die für Mitte 2019 zugesagte Fortschreibung der „Engagementstrategie 2020“ steht noch aus. Die CDU-Fraktion beantragt dah...

Jetzt mehr erfahren

25.10.2019

Heißner: Kindesmissbrauchs-Vorwurf in Hamburger Kita verlangt Aufklärung

Laut Berichterstattung soll es im Zusammenhang mit einer pädagogischen Methode Namens „Original Play“ in Kitas in Berlin und Hamburg zu Ermittlungen wegen Missbrauchsverdachts gekommen sein. Experten sehen in der Methode ein hohes Missbrauchsrisiko. Dazu erklärt Philipp Heißner, familienpolitischer Sprecher der...

Jetzt mehr erfahren

23.10.2019

Heißner/Niedmers: CDU sorgt für Rauch- und Alkoholverbot auf Hamburgs Spielplätzen

Auf Antrag der CDU beschließt die Hamburgische Bürgerschaft heute eine Initiative der CDU-Abgeordneten Ralf Niedmers und Philipp Heißner für ein flächendeckendes und einheitliches Rauch- und Alkoholverbot auf Hamburgs Spielplätzen. Die SPD hatte einen ähnlichen Vorstoß der CDU 2011 noch abgelehnt, jetzt scheint sich...

Jetzt mehr erfahren

26.09.2019

Heißner: Hamburg beim Krippen-Personalschlüssel weiterhin Schlusslicht

Zu dem heute vorgestellten Ländermonitor Frühkindliche Bildungssysteme 2019 der unabhängigen Bertelsmann-Stiftung erklärt Philipp Heißner, familienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Auch in diesem Jahr stellt die unabhängige Bertelsmann-Stiftung dem rot-grünen Senat ein schlechtes Zeugnis aus. Nach wie vor kümmern...

Jetzt mehr erfahren

30.07.2019

Heißner: Fachkräftemangel in Hamburger Kitas hält an – rot-grüner Senat braucht endlich überzeugende Gesamtstrategie

Zu den heute vom Senat vorgestellten Maßnahmen zur Gewinnung von Fachkräften für Hamburger Kitas und die Ganztägige Bildung und Betreuung an Schulen erklärt Philipp Heißner, familienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „In Hamburg fehlen nach wie vor Erzieherinnen und Erzieher. Der rot-grüne Senat hinkt dieser...

Jetzt mehr erfahren

27.06.2019

Wichtiges Zeichen für Toleranz und Respekt

Anlässlich der Initiative ‚Wir sind Hamburg. Gegen Antisemitismus. Gegen Diskriminierung‘ erklären die Vorsitzende der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Anna von Treuenfels-Frowein, sowie der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion, André Trepoll: „In unserer weltoffenen Stadt gibt es für Antisemitismus und Intoleranz...

Jetzt mehr erfahren

23.06.2019

Heißner: Säuglingstod verlangt nach Aufklärung

Wie jetzt bekannt wurde, ist in Schnelsen bereits vor anderthalb Jahren ein durch Mangelernährung extrem geschwächter, drei Monate alter Junge gestorben. Das Jugendamt soll laut Berichterstattung mit der Familie zu tun gehabt haben. Dazu erklärt Philipp Heißner, familienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Wieder...

Jetzt mehr erfahren

30.04.2019

Heißner: CDU-Idee umgesetzt - Überfälliger Kita-TÜV kommt

Nachdem die schwarz-grüne Koalition bereits 2010 in § 21a KibeG den entsprechenden Auftrag gesetzlich festgeschrieben hat, hat die Sozialbehörde heute die Einführung eines Kita-TÜVs vorgestellt. Er hätte helfen können, skandalöse Zustände, wie sie jüngst beispielsweise aus einer Neugrabener Kita bekannt wurden, zu...

Jetzt mehr erfahren

17.01.2019

Heißner: Senat muss Empfehlungen der Enquete-Kommission lückenlos umsetzen

Nach zwei Jahren intensiver Beratungen liegt nun der Abschlussbericht der Enquete-Kommission „Kinderschutz und Kinderrechte weiter stärken“ vor. Dazu erklärt Philipp Heißner, familienpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Nach langen, intensiven Beratungen liegt nun zumindest ein Minimalkonsens der Kommission...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de