Presse

Pressemitteilungen

23.08.2019

Wersich: CDU begrüßt Kursschwenk der SPD zum kostenlosen Eintritt – fordert aber vollen finanziellen Ausgleich für die Museen

Zur Absicht der SPD, im nächsten Jahr an einem Wochenendtag im Monat den Eintritt in die Museen frei machen zu wollen, erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Ich begrüße den Kursschwenk der SPD so kurz vor der Bürgerschaftswahl. Nachdem die SPD in der letzten Legislaturperiode die...

Jetzt mehr erfahren

27.06.2019

Wichtiges Zeichen für Toleranz und Respekt

Anlässlich der Initiative ‚Wir sind Hamburg. Gegen Antisemitismus. Gegen Diskriminierung‘ erklären die Vorsitzende der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Anna von Treuenfels-Frowein, sowie der Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion, André Trepoll: „In unserer weltoffenen Stadt gibt es für Antisemitismus und Intoleranz...

Jetzt mehr erfahren

28.05.2019

Wersich: Leinen los und volle Kraft voraus für das Deutschen Hafenmuseum

Nachdem der Haushaltsausschuss des Bundestages auf Betreiben von Rüdiger Kruse und Johannes Kahrs bereits am 12.11.2015 Mittel in Höhe von 120 Mio. Euro bewilligte, wurde nun endlich vom Senat die notwendige Standortentscheidung getroffen. Dazu erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:...

Jetzt mehr erfahren

20.03.2019

Wersich: Die Entscheidung von SPD und Grünen zum Abriss des City-Hofes ist ein Trauerspiel für Hamburgs Denkmalschutz

Mit der erteilten Abrissgenehmigung für den City-Hof schafft der rot-grüne Senat vollendete Tatsachen, ohne vorher den Bericht der UNESCO-Experten den politischen Gremien zur Beratung vorzulegen. Dazu erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Rot-Grün und Denkmalschutz passen in Hamburg...

Jetzt mehr erfahren

15.01.2019

Wersich: Hamburg macht Brandsicherheitswachen für Theater und Veranstalter zum Kostentreiber

Um mehr als 32 Prozent hat der Senat von 2015 bis 2018 die Gebühren für die staatlichen Brandsicherheitswachen erhöht. Diese müssen bei allen Veranstaltungen mit einer Veranstaltungsfläche von mehr als 200 Quadratmetern eingesetzt werden, dadurch sind davon fast alle Kulturveranstalter betroffen. Die CDU beantragt nun...

Jetzt mehr erfahren

04.12.2018

Wersich: CDU präsentiert ein Bündel von Maßnahmen, um Hamburgs kulturelle Attraktivität zu steigern

Der vom Senat für die Kulturbehörde vorgelegte Haushaltsplanentwurf 2019/20 ist trotz seiner Steigerungen offenbar so unvollständig, dass sogar die Regierungsfraktionen mit mehreren Änderungsanträgen Defizite ausbügeln müssen. Die CDU legt heute mit eigenen Anträge zum Haushalt 2019/20 ein Bündel von Maßnahmen vor, um...

Jetzt mehr erfahren

28.11.2018

Wersich: Verhalten des Senats ist verantwortungslos

Zur Meldung von ICOMOS, dass der Senat das Unesco-Gremium falsch zitiert habe, erklärt Dietrich Wersich, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der Senat hat sich gründlich blamiert. Indem er ICOMOS falsch zitierte, versuchte er Fakten zu schaffen und den Abriss der City-Höfe vorab in Stein zu meißeln. Ein...

Jetzt mehr erfahren

12.11.2018

Wersich: Senat will sich um den Finanzausgleich für den kostenlosen Museumseintritt am Reformationstag drücken

Aus einer aktuellen Schriftlichen Kleinen Anfrage (Anlage 1, Anlage 2) geht hervor, dass zwar über 70.000 Menschen am Reformationstag die Möglichkeit wahrnahmen, kostenlos die Hamburger Museen zu besuchen. Entgegen der Beschlusslage der Bürgerschaft verweigert sich der Senat allerdings, die kompletten Einnahmeausfälle...

Jetzt mehr erfahren

01.11.2018

Wersich: Erfolg für kostenfreien Museumseintritt am Tag der Reformation – CDU fordert Wiederholung und mehr Engagement vom Senat

Auf Beschluss der Bürgerschaft hatten gestern alle Hamburger Museen ihre Türen ohne Eintritt geöffnet. Diese kostenlose Öffnung hatte die Hamburgische Bürgerschaft mit der Einführung des Tags der Reformation als neuen gesetzlichen Feiertag beschlossen. Gleichzeitig hatte die Bürgerschaft den Senat aufgefordert, den...

Jetzt mehr erfahren

28.10.2018

Wersich: Tag der Reformation hat religiöse, soziale und gesellschaftliche Relevanz

Nachdem der Tag der Reformation letztes Jahr einmalig ein gesetzlicher Feiertag war, ist er es ab 2018 dauerhaft und bietet den Hamburgerinnen und Hamburgern dieses Jahr die Möglichkeit, 25 Hamburger Museen kostenlos zu besuchen. Dazu erklärt Dietrich Wersich, kultur- und kirchenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de