Presse

Pressemitteilungen

15.05.2020

Gamm: Rot-Grüne Hängepartie beim Kohlekraftwerk Wedel – Senator Kerstan bekommt jetzt sogar Schelte von Parteifreunden aus Schleswig-Holstein

Die Fraktionen von CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP beantragen im Schleswig-Holsteinischen Landtag jetzt die schnellstmögliche Abschaltung des Kohlekraftwerks Wedel, weil es auf Seiten der Hamburger Landesregierung immer wieder zu Verzögerungen kommt. Ursprünglich hatten die Grünen in Hamburg Ende 2021 als Zielmarke...

Jetzt mehr erfahren

22.04.2020

Gamm: Kerstan deutet die Folgen der Corona-Krise zur Rechtfertigung der sinnlosen Fahrverbote um

In der Pressemitteilung der Behörde für Umwelt und Energie (BUE) vom 21.4.2020 verweist Umweltsenator Kerstan auf die Auswirkungen der Allgemeinverfügung des Senats zur Eindämmung des Corona-Virus. Diese habe zu einer deutlichen Verminderung des Verkehrsaufkommens in der Stadt geführt, als auch zu einem weiteren...

Jetzt mehr erfahren

14.04.2020

Gamm: Verbote sind der falsche Weg für mehr Klimaschutz

 Zu dem heutigen Beschluss des Hamburger Senats, Ölheizungen und Klimaanlagen zu verbieten, erklärt Stephan Gamm, klimaschutz- und energiepolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der rot-grüne Senat setzt seinen Weg der wirkungslosen Verbotspolitik unbeirrt fort. Nachdem aufgrund von handwerklichen Fehlern Teile des...

Jetzt mehr erfahren

20.02.2020

Gamm: Pläne der SPD für das Kraftwerk Moorburg sind ein Plagiat und inhaltsleer

Heute hat Bürgermeister Tschentscher gegenüber der Presse erklärt, er beabsichtigt das Kohlekraftwerk Moorburg auf Gas umzurüsten und an dieser Stelle einen Standort für Wasserstoff zu gründen. Dazu erklärt Stephan Gamm, energiepolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die SPD kopiert an Ermangelung eigener visionärer...

Jetzt mehr erfahren

12.02.2020

Gamm: Schlendrian beim rot-grünen Klimaplan – Überarbeitung ist dringend geboten

Zu der heutigen Berichterstattung, dass der rot-grüne Klimaplan teilweise auf falschen Zahlen und Daten beruht, erklärt Stephan Gamm, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der rot-grüne Klimaplan ist eine Geschichte von handwerklichen Fehlern, Schlendrian und Irreführungen. Trotz der immensen Bearbeitungsdauer...

Jetzt mehr erfahren

04.02.2020

Thering: Wertvolle Naturflächen am Wohldorfer Wald erhalten – rot-grüner Senat muss nun endlich Frieden mit den Bürgern schließen

Die CDU-Fraktion hatte schon im Mai letzten Jahres beantragt, die wertvollen Naturflächen am Wohldorfer Wald unter Schutz zu stellen und in den Biotopverbund aufzunehmen. Zu den heute bekannt gewordenen Plänen des rot-grünen Senats für das Gebiet des Bebauungsplans Wohldorf-Ohlstedt 13 erklärt Dennis Thering,...

Jetzt mehr erfahren

16.01.2020

Gamm: Nächste Blamage für rot-grünen Senat beim Umwelt- und Klimaschutz

Zur heutigen Urteilsbegründung des Oberverwaltungsgerichts Hamburg zum Luftreinhalteplan erklärt Stephan Gamm, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Erst scheitert Rot-Grün mit seinem Klimagesetz wegen handwerklicher Fehler an europarechtlichen Regelungen, jetzt gibt es beim Luftreinhalteplan die nächste...

Jetzt mehr erfahren

14.01.2020

Interfraktioneller Antrag: Klimaschutz wird in Hamburger Verfassung verankert

Mit einem interfraktionellen Antrag sprechen sich die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen gemeinsam mit der CDU und der Linken dafür aus, den Klimaschutz als Staatsziel in die Hamburgische Verfassung aufzunehmen. Der Antrag wird zur Bürgerschaftssitzung am 29. Januar eingereicht. Dazu André Trepoll, Vorsitzender...

Jetzt mehr erfahren

13.01.2020

Trepoll/von Treuenfels: Handwerkliche und inhaltliche Fehler im rot-grünen Klimaschutzgesetz korrigieren

Anlässlich der Panne beim rot-grünen Klimaschutzgesetz fordern die Bürgerschaftsfraktionen von CDU und FDP, das weitere Verfahren umgehend zu stoppen und ein unabhängiges Gutachten einzuholen. Der entsprechende gemeinsame Antrag ‚Klimaschutz braucht durchdachte Maßnahmen und eine seriöse Vorbereitung‘ wurde jetzt auf...

Jetzt mehr erfahren

07.01.2020

Trepoll: Rot-Grün scheitert beim Klimaschutz

Wie die grüne Umweltbehörde kurzfristig einräumen musste, verstoßen die von Bürgermeister Tschentscher vorgestellten Maßnahmen gegen EU-Vorgaben und können vor der Bürgerschaftswahl nicht mehr umgesetzt werden. Dazu erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Der Klimaschutz steht bei Rot-Grün unter keinem...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten, aber auch für interessierte Bürger, ist Pressesprecher Sören Niehaus in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt:
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-2933

E-Mail: soeren.niehaus@cdu-hamburg.de