Presse

Pressemitteilungen

27.06.2018

Seelmaecker: Erweiterung der JVA Glasmoor – Katastrophale Planungen führen zu Kostenexplosion

Zur Erweiterung der JVA Glasmoor erklärt Richard Seelmaecker, justizpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Wir begrüßen den Ausbau, da nicht nur der geschlossene, sondern auch der offene Justizvollzug in Hamburg aus allen Nähten platzt. Ein moderner Vollzug dient der Resozialisierung, die letztlich der beste...

Jetzt mehr erfahren

22.06.2018

Trepoll/Gladiator: Kennzeichnungspflicht für Polizisten – Grote zieht falsche Lehren aus G20

Zur heute verkündeten Entscheidung, in Hamburg die Kennzeichnungspflicht für Polizisten einzuführen, erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Es ist absolut unglaublich: Obwohl die Rote Flora trotz ihrer Rolle während der G20-Chaostage von Konsequenzen vollständig verschont bleibt, führt Rot-Grün jetzt...

Jetzt mehr erfahren

25.04.2018

Gladiator: Suizide weiter veröffentlichen – Verschleierungspläne des Justizsenators stoppen

Zu den Plänen des Justizsenators, künftig auf die Presseveröffentlichung von Suiziden in Haftanstalten zu verzichten, erklärt Dennis Gladiator, parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion: „Die Verschleierungspläne des Justizsenators sind falsch und dürfen nicht Realität werden. Die sich seit einiger Zeit...

Jetzt mehr erfahren

13.04.2018

Trepoll: Änderungen am Wahlrecht: Herumdoktern an den Symptomen statt Ursachenbekämpfung – SPD profitiert davon überproportional – CDU hält an ihren umfassenden Reformvorschlägen fest

Zu den Vorschlägen zur Änderung des Hamburger Wahlrechts erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Die vorgeschlagenen Änderungen stoßen bei der CDU auf massive Kritik und Ablehnung. Mit den vorgestellten Änderungen wird nur an den Symptomen herumgedoktert, statt die Ursachen für die Unzufriedenheit der...

Jetzt mehr erfahren

03.04.2018

Interfraktionelle Initiative – Verständigung auf Strukturentscheidungen im Justizvollzug

Die Bürgerschaftsfraktionen von SPD, CDU, Grüne und FDP haben sich auf grundsätzliche Strukturentscheidungen bezüglich der Standorte und im Speziellen des Hamburger Jugendvollzugs verständigt. Dazu bringen die vier Fraktionen einen gemeinsamen Antrag in die Bürgerschaft ein. So verständigten sich die Fraktionen unter...

Jetzt mehr erfahren

13.03.2018

Seelmaecker: Stärkung der Justiz war mehr als überfällig!

Zur heutigen Ankündigung von zusätzlichen Stellen in der Hamburger Justiz erklärt Richard Seelmaecker, justizpolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Die neuen Stellen sind sehr zu begrüßen. Allerdings braucht dieser Senat sich nicht zu rühmen, etwas aus eigenem Antrieb für die Justiz zu tun. Das glaubt ihm niemand mehr....

Jetzt mehr erfahren

08.02.2018

Trepoll: Neuanfang für Hamburg statt wochenlanger SPD-Hängepartie nach Berliner Vorbild

Zu den Plänen der Regierungsfraktionen, mit der Wahl eines neuen Bürgermeisters warten zu wollen, bis das SPD­-Mitgliedervotum über die Regierungsbildung in Berlin entschieden hat, erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Ein Mann, ein Wort – das galt bei Olaf Scholz schon lange nicht mehr. Durch seinen...

Jetzt mehr erfahren

06.02.2018

Seelmaecker: Geplantes Resozialisierungs- und Opferhilfegesetz läuft ins Leere

Zu den Senatsplänen zum Resozialisierungsgesetz erklärt Richard Seelmaecker, justizpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Auch wenn Resozialisierung der beste Opferschutz ist und wir deshalb alle Maßnahmen, die eine gelingende Resozialisierung unterstützen, befürworten, ist das geplante Gesetz zum jetzigen Zeitpunkt...

Jetzt mehr erfahren

10.01.2018

Trepoll: Rot-Grün springt CDU-Forderung zur Reform der Volksgesetzgebung bei

Zur Bereitschaft von Rot-Grün auf die CDU-Forderungen zur Volksgesetzgebung einzugehen, erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Seit langem gibt es seitens der CDU den Vorschlag die Volksgesetzgebung zu reformieren. Wir fordern eine umfassende Reform, die die Entscheidungen repräsentativer macht. Bei...

Jetzt mehr erfahren

14.11.2017

Seelmaecker: Ohne deutlich mehr Personal läuft das Resozialisierungsgesetz ins Leere

Zur Vorstellung des Hamburgischen Resozialisierungs- und Opferschutzgesetzes erklärt Richard Seelmaecker, justizpolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion: „Die Resozialisierung von Straftätern ist der beste Opferschutz. Aber in Anbetracht des massiven Personalmangels in Hamburgs Justizvollzugsanstalten fallen...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de