Termine

Haltung zeigen. Hamburg und der G20-Gipfel

24.04.2017 | 18:30

24. April 2017, 18.30 Uhr, Hamburger Rathaus

mit

André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion

Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft

Dr. Nikolas Hill, Mitbegründer der Initiative „Haltung.Hamburg“

Joachim Lenders, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft

 

Die Welt scheint in Unordnung zu geraten. Internationale Abkommen stehen auf der Kippe, die Europäische Union muss sich neu behaupten und Nationalismus sowie Populismus sind inner- und außerhalb Europas auf dem Vormarsch. Demokratische Errungenschaften, die wir lange Zeit für selbstverständlich erachtet haben, scheinen plötzlich nicht mehr sicher zu sein.

Deshalb ist es gut, dass die Regierungs- und Staatschefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer beim G20-Gipfel im Juli in Hamburg zusammen kommen, um über die wichtigen Fragen unserer Zeit zu beraten. Zugleich stehen aber einige prominente Teilnehmer des Gipfels für

Ausgrenzung von Minderheiten, Beschneidung demokratischer Grundrechte und wirtschaftlichen Protektionismus. Umso wichtiger ist es, dass die breite demokratische Mehrheit zu Wort kommt und aus der Mitte der Gesellschaft ein friedliches und positives Zeichen setzt:

für Meinungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit, Frauenrechte, Gleichberechtigung und gesellschaftlichen Pluralismus.

Wir wollen gemeinsam mit Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Dr. Nikolas Hill, Mitbegründer der Initiative „Haltung.Hamburg“ und Joachim Lenders, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, Haltung zeigen – für unsere Grundwerte, unsere Freiheit, unsere Toleranz und Weltoffenheit.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

Anmeldung@cdu-hamburg.de bitte bis zum 20. April 2017