Presse

Pressemitteilungen

19.01.2018

Grunwaldt: Rot-Grün beschränkt sich auf das Verkünden von Unterbringungszahlen und lässt die soziale Integration links liegen

Heute hat der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) seine Kapazitätsplanung bezüglich der Flüchtlingsunterbringung für das Jahr 2018 vorgestellt. Er rechnet für das Jahr 2018, wie bereits im Jahr 2017, mit einer durchschnittlichen Belegung der Flüchtlingsunterkünfte von 33.400 Plätzen. Vor allem soll die Zahl...

Jetzt mehr erfahren

19.01.2018

Stöver: Senat trägt maßgeblich zu Schließungen katholischer Schulen in Hamburg bei

Zu der heute verkündeten geplanten Schließung acht katholischer Schulen in Hamburg erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Noch vor wenigen Wochen erklärte der Schulsenator, dass die Schließung katholischer Schulen abwendbar sei. Nun soll jede dritte katholische Schule geschlossen werden....

Jetzt mehr erfahren

18.01.2018

Gladiator: Rot-Grün muss kopfloses Vorgehen bei Sicherung von Großveranstaltungen beenden

Zeitungsberichten zufolge stellt sich die Hamburger Polizei nun darauf ein, selbst und auf eigene Kosten Großveranstaltungen zu sichern.  Ein Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts hat für mehr Klarheit gesorgt und die Stadt scheinbar zum Umdenken gebracht. Die CDU hatte bereits im vergangenen Jahr gefordert,...

Jetzt mehr erfahren

16.01.2018

Hamann: Gutachten beweist: Versprochene, geringere Baukosten sind nicht möglich

Heute um 17:00 Uhr tagt der Stadtentwicklungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft im Rathaus. Thema wird unter anderem das von der Stadt in Auftrag gegebene Gutachten zu den Baukosten in Hamburg sein. Dazu erklärt Jörg Hamann, Sprecher für Bau und Stadtentwicklung der CDU-Fraktion: „Das Gutachten beweist,...

Jetzt mehr erfahren

16.01.2018

Ovens: Ohne Konzept bleibt die Entwicklung der TUHH reine Utopie

Im Mai 2017 hatte die Bürgerschaft den Senat aufgefordert, ein Konzept zu entwickeln, um das Wachstum der Technischen Universität Hamburg (TUHH) sicherzustellen. Wie nun durch eine Mitteilung bekannt wurde, hat der Senat dazu jedoch bislang lediglich erste Überlegungen angestellt, kann aber noch kein fertiges Konzept...

Jetzt mehr erfahren

15.01.2018

Kleibauer: Überschuss im Kernhaushalt wenig aussagekräftig

Heute hat die Finanzbehörde erste Eckdaten zum kameralen Haushaltsabschluss 2017 bekanntgegeben. Dazu erklärt Thilo Kleibauer, haushaltspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Der Hamburger Haushalt profitiert insbesondere vom starken Anstieg der Steuereinnahmen und niedrigen Zinsen. Dadurch wird überlagert, dass der...

Jetzt mehr erfahren

15.01.2018

Gladiator: Hervorragende Polizeiarbeit durch SoKo Castle – Politik muss Polizei insgesamt stärken

Zu den Erfolgen der Soko Castle erklärt Dennis Gladiator, innenpolitscher Sprecher der CDU-Fraktion: „Ich gratuliere Frau Klein und ihren Kollegen der SoKo Castle zu ihrer erfolgreichen Arbeit! Einbruchsdiebstahl wird aber ein dauerhaftes Problem bleiben. Die Struktur und Arbeitsweise der Sonderkommission muss daher...

Jetzt mehr erfahren

10.01.2018

Stöver: Senat versagt schon bei der aktuellen Besetzung der Lehrerstellen

Zum rot-grünen Antrag zum Ausbau der Plätze für den Vorbereitungsdienst in Hamburg erklärt Birgit Stöver, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion: „Eine Erhöhung der Referendariatsplätze um 135 ist zu wenig, wenn der Senat im letzten Schuljahr schon über 500 Lehrerstellen nicht besetzen konnte. Und da behauptet er...

Jetzt mehr erfahren

10.01.2018

Trepoll: Spielplatzsanierungen seit langem überfällig – Rot-Grün reagiert immer langsamer auf CDU-Vorschläge

Zur Ankündigung der Regierungsfraktionen, die Spielplätze in Hamburg sanieren zu wollen erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Rot-Grün erkennt jetzt erst ein Problem, das wir vor zwei Jahren schon klar benannt haben. Die Koalitionsfraktionen haben bisher nichts unternommen und sogar die Mittel zum...

Jetzt mehr erfahren

10.01.2018

Trepoll: Rot-Grün springt CDU-Forderung zur Reform der Volksgesetzgebung bei

Zur Bereitschaft von Rot-Grün auf die CDU-Forderungen zur Volksgesetzgebung einzugehen, erklärt André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion: „Seit langem gibt es seitens der CDU den Vorschlag die Volksgesetzgebung zu reformieren. Wir fordern eine umfassende Reform, die die Entscheidungen repräsentativer macht. Bei...

Jetzt mehr erfahren

Pressestelle

Für alle Journalisten ist Pressesprecher Stefan Weidelich in der Bürgerschaftsfraktion erster Ansprechpartner. Die Pressestelle der Fraktion verröffentlicht in Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Abgeordneten und Fraktionsmitarbeitern Pressemitteilungen zu Aktivitäten der Fraktion und zu aktuellen politischen Ereignissen. Darüber hinaus werden von uns Pressekonferenzen und Termine vor Ort organisiert und begleitet.

Alle Anrufer, die Fragen zu aktuellen politischen Ereignissen oder konkreten Sachthemen haben, erhalten von uns erste Auskünfte, und wir stellen die Kontakte zu den Fachleuten her.

Zugleich sind wir Dienstleister für die Abgeordneten und Mitarbeiter der Fraktionsgeschäftsstelle: Wir haben Zugriff auf die Pressemitteilungen der vergangenen Jahre, Hamburger Tages- und Wochenzeitungen können bei uns eingesehen werden, Radio- und Fernsehsendungen werden von uns dokumentiert.

Kontakt: 
CDU-Bürgerschaftsfraktion Hamburg
Pressestelle
Rathausmarkt 1
20095 Hamburg
Tel.: 040-42831-1367
Mobil: 0172-4394281
E-Mail: stefan.weidelich@cdu-hamburg.de